Monday, July 31, 2006

Für Annika



Damit die Spannung nicht zu viel für sie wird, hier mal eine Seite aus dem Rezeptswap. (Vegetarisches Gericht, CBX Greenhouse Papier)

Sunday, July 30, 2006

Heute habe ich ein bisschen an den Karten-Bastelpackungen für das Sommerfest unserer VHS gearbeitet. Das sind die Prototypen. Ich habe jetzt je 25 Packungen pro Karte zusammengestellt. Hoffentlich reichen die. Die Karten sind so konzipiert, dass sie ohne Werkzeug (ausser Sandpapier) und ohne Kleber zusammengebaut werden können. Bei der grünen Karte etwas schwer zu erkennen ist die Prägung 'Happy Birthday'.

Saturday, July 29, 2006

Distel-Liebhaber


Heute habe ich mir mal die Disteln zwischen dem Weizen vorgenommen. Ich habe es ja fast bedauert, sie abschneiden zu müssen, denn da sitzen immer so viele Schmetterlinge dran. Zum Glück hatte ich mir extra die Kamera eingepackt.
Der erste Schmetterling der vor meine Linse flatterte war ein Kaisermantel.





Aber auch der Kleine Fuchs wollte unbedingt auf ein Foto.













Und extra für meine Clara, die gerade Ferien macht, kommt hier noch das Foto von dem kleinen Frosch (oder ist es doch ehr eine Kröte?)
Jedenfalls war sie winzig, kaum so groß wie Papas Daumennagel.

Thursday, July 27, 2006

Perfektes Timing

Kaum war der letzte Halm Roggen gemäht, grollte der erste Donner. So schnell es ging haben wir die vollen Wagen in die Scheune gefahren. Dann begann er- der gemütliche Landregen. Gottseidank nicht das befürchtete Unwetter. *3x auf Holz geklopft* Wir hatten wieder einmal Glück. Besonders ich, denn wegen des Regens fiel das Strohpressen aus und ich konnte mich in mein Bastelzimmer verkrümeln und an den Karten-Kits für das Sommerfest an der Volkshochschule arbeiten. Da werde ich nämlich mittels eines Mitmach-Standes meinen Scrapbookingkurs im Oktober promoten. Gestern kam die Lieferung mit den Heftringen, Kugelkettchen und den Druckverschlussbeuteln (in letztere werden die Kartenbastelpackungen gesteckt.) Ich freue mich schon sehr darauf, wenn es im Oktober und November wieder Kurse zu leiten gibt. Schließlich ist Scrapbooking ein tolles Hobby. Da verdiene ich sozusagen mit Spass- Haben noch Geld! Gibt es was besseres als das?

Wednesday, July 26, 2006

Getreide und Brötchen

Da wir hier mitten in der Ernte stecken, heute mal ein paar Gedanken zum ewigen Ärgernis der Kosten für das Sonntagsbrötchen.
Im Radio kam neulich ein Bericht darüber, wie sehr das Wetter die Getreideernte beeinflusst. Allerorts wird die Ernte schlecht ausfallen, beim einen mehr, beim anderen weniger. Und wie das so ist mit Angebot und Nachfrage, bei schlechter Ernte steigen (zumindest manchmal) auch die Getreidepreise. (Wusstet Ihr eigentlich, dass man als Bauer ganz schön angeschmiert ist? Wenn man das Getreide zum Landhandel bringt, dann wissen die da nie wieviel es kosten wird. Manchmal bekommen wir unsere Abrechnung und das Geld, von dem wir bis dahin nicht wissen, wieviel es tatsächlich sein wird, erst 4-6 Wochen später.) Egal- Also wenn die Ernte schlecht ist sollen die Preise steigen. Das sind nur wenige Euro pro Tonne, Weizen kostet im Moment ca. 100 Euro/t. Und da sagen die im Radio tatsächlich, dass aus diesem Grund die Brötchen teurer werden! Wieviel Getreide steckt denn in einem Brötchen? Ca. 50g? Das wären bei dann in etwa 1/2 cent Getreidepreis pro Brötchen. Und nun rechne mir mal jemand vor, wieviel teurer die Brötchen sein müssen, wenn der Getreidepreis um 20% steigt...(Und selbst diese 20% können die Verluste durch die geringere Ernte nicht ausgleichen)
So, jetzt ist es raus- Ich fühle mich wesentlich freier, nachdem ich DAS nun endlich gesagt habe. Danke fürs Zuhören.

Tuesday, July 25, 2006

Mein Tag


Hitze, Hitze, Hitze- und jede Menge Blinde Fliegen (so nennt sie mein Mann, bei mir sind's Bremsen). Eins von den Biestern ist sogar mit mir und Georg bis zu McDonalds mitgereist. Da Harald nicht mitkommen konnte, weil er mit dem Mähen unseres Hafers beschäftigt war, haben wir Ihm einen Hamburger auf's Feld gebracht. Ein tolles Foto habe ich gemacht. Ist keine Blinde Fliege, die werden sofort erschlagen... Der Geselle hatte es sich im Stroh gemütlich gemacht.

Mein Blog

Da ja das Bloggen unheimlich beliebt ist, habe ich beschlossen, mir auch so einen Blog zuzulegen. Und hier ist er nun. Ich bin mir zwar noch nicht sicher, was hier alles rein soll, aber ich freue mich schon darauf, wenn mein Online-Tagebuch Gestalt annimmt.