Sunday, December 03, 2006

Alle Jahre wieder

muss mein Mann sich mit dem gleichen Adventkalender begnügen. Vor ca. 6 Jahren hatte ich ihm diese Villa gebaut, deren Fenster kleine Schubladen sind. Diese werden jedes Jahr wieder neu befüllt. Ich liebe die Villa, es war ein großes Vergnügen, sie zu bauen. Sie ist komplett aus Papier. Und ich konnte auch dem Stephansdom nicht wiederstehen. Der ist aus einer Postkarte, die es im Manner-Shop in Wien gibt. (Nochmal ein Dank an 'Malli' aus dem Scrappers Paradise) Das Modell ist wirklich winzig, aber so toll.
Mein Papa hat mal einen Eisbrecher aus Papier gebaut. Den hat er dann in den Schnee gesetzt und fotografiert. Ist ein beeindruckendes Foto.
Freitag und Samstag war ich übrigens patchworken. Ich bin noch nicht ganz fertig mit dem Projekt, also dauert es mit dem Foto noch etwas. Heute waren meine Eltern da. Die sind neulich in Thailand gewesen und hatten von dort viele exotische Gewürze mitgebracht. Deren Namen habe ich einfach mal bei www.chefkoch.de eingegeben und heraus kam ein Rezept für eine Hühnersuppe mit viel Kokosmilch und ein Thai-Curry mit Spinat und Kokosmilch. Beides gab es heute zum Mittag. Es war lecker. Exotisch, ungewohnt, aber lecker...

2 comments:

Nicki said...

Das ist ja eine Traumvilla. Dein Mann ist mit Sicherheit meiner Meinung, wenn ich sage: Den Kalender oder keinen!!!

LG NICKI

ScrapINESs said...

Du bist ja echt scrappy...was hast du eigentlich noch nicht gemacht? Das Haus ist ein TRAUM!!!!

LG INES