Saturday, April 07, 2007

Frohe Ostern

Traditionell werden bei uns am Karsamstag die Ostereier bemalt. Und das geht so:
Man braucht einen verbogenen Löffel, eine Flasche, Bienenwachs und einen Stift mit einer Stecknadel drin. (Man kann sich auch Gänsefedern zurechtschneiden)

Zuerst werden die Eier gekocht, dann mit dem heißen Wachs verziert.Als nächstes kommen sie ins Farbbad. Manchmal wird dieser Vorgang auch wiederholt, dann hat man mehrfarbige Eier.

Und so sehen die Eier hinterher aus. Aber nicht lange, denn bald werden sie aufgegessen. Leider ist es ja heutzutage nicht so einfach, weiße Eier zu bekommen. Mit weißen Eiern geht das nämlich noch viel besser!!


In diesem Jahr haben wir (meine Mama, ich und meine Schwester) 60 Eier verziert, aber ich kann mich erinnern, dass meine Mama früher, als ich noch klein war, mind. 100 Eier bemalt hat.

So, das soll es für heute gewesen sein... FROHE OSTERN wünscht Euch Ramona

2 comments:

Cindy said...

Das sind mal tolle Eier ! Kompliment !!!

Magneta said...

Ich find die Eier auch toll.. versteh aber nicht ganz wozu der Löffel da ist und.. kommt der Wachs am ende wieder von den eiern runter?

lg Magneta