Wednesday, September 05, 2007

Schulalltag

Sonntag war Sommerfest bei der Volkshochschule. Ich habe die Gelegenheit genutzt und etwas Werbung für meinen Kurs gemacht. Das Interesse war groß und ich bin zuversichtlich, mehr als die erforderlichen 7 Teilnehmer zu bekommen. Leider waren die 'Stand-Bedingungen' beim Sommerfest nicht gerade toll. Man hatte mir einen Platz im Innenhof zugeteilt. Da es etwas windig war, musste ich alles vorm Wegfliegen sichern und meine 'Test-Scrapper' hatten auch zu tun, um ihre Materialien zusammenzuhalten. Und kalt war es auch! Der Georg besteht übrigens darauf allein zur Schule zu gehen und auch allein wieder nach Hause zu kommen.(siehe Foto) Gestern zeigte er mir eine Verpackung und sagte:'Guck mal, was da steht.' Als ich es ihm vorlesen wollte, wehrte er allerdings ab mit den Worten: ' Das lese ich wenn ich aus der Schule komme selber. Wir lernen nämlich heute lesen!' Ganz so schnell geht es mit dem Lesenlernen aber doch nicht. Und heute kam er überhaupt nicht nach Hause. Harald ist dann mal auf die Suche gegangen und hat ihn im Bushäuschen vor der Schule gefunden, wo er auf der Bank lag. Er hatte doch tatsächlich vor, gleich noch auf Clara zu warten, die nachmittags mit dem Bus aus der Schule kommt. Allerdings wäre die Wartezeit recht lang geworden. Georg hat um 13 Uhr Schulschluss, Claras Bus kommt aber erst 14.15 Uhr...

2 comments:

Silke said...

*lol* "Das lese ich, wenn ich aus der Schule komme" - Herrlich!!!

Bille said...

Ich hab mich grad weggeschmissen! Herrlich! Aber ich glaube, ich hätte das nicht so gelassen gesehen, wenn mein Kind nicht nach Hause kommt... ;-))