Sunday, December 02, 2007

Kochen mit Ela - Teil 2

Heute gab es etwas ganz tolles in meiner privaten Kochstunde mit Ela.
Senfumhüllte Lammkeule stand auf dem Speiseplan.
Hier sind die Zutaten:
1 Lammkeule
1 TL Rosmarin
1/2 TL gemahlener Ingwer
125ml Senf ( ich habe Apfel-Calvados-Senf genommen)
3 Knoblauchzehen (oder ein bisschen mehr :o))
1 EL Sojasoße
und 60 ml Olivenöl

Die Knoblauchzehen (ausser einer, die hinterher ins Fleisch gesteckt wird) hacken, dann alle Zutaten miteinander vermischen. Ich habe den Knoblauch in dem Mini-Quickchef-Dingsda von Tupper verhäckselt und dann einfach alles andere dazugegeben und noch mal ordentlich durchgehäckselt... Das Fleisch hier und da etwas einschneiden und eine dünne Scheibe von dem übriggelassenen und in der Zwischenzeit in Scheibchen geschnittenen Knoblauchzehe reinstecken. Dann die Keule mit dem Senfgemisch einschmieren. Etwa 1 Stunde ruhen lassen und anschließend bei 160°C ca. 90min im Backofen garen. Die Zeit hängt natürlich stark vom Gewicht der Keule ab. Meine Keule war nicht sehr groß. Dazu gab es Kartoffelgratin (OHNE Käse!) und Rosenkohl, weil ich den im Kühlschrank liegen hatte und frische Bohnen zur Zeit nicht im Garten zu finden sind.
Es hat allen sehr gut geschmeckt. Sogar Paul (3) fand das Fleisch sehr lecker. Daher gibt es auch kein Foto vom fertigen Gericht. Es war einfach viel zu schnell aufgegessen.
Einen Termin für die nächste Kochstunde gibt es noch nicht. Auch das Rezept steht bisher nicht fest.

Today was another cooking lesson for my SIL Manuela. We made mustard coated leg of lamb. It was delicious.
Here is the recipe:
Leg of lamb, 1 ts Rosmary, 1/2 ts ground ginger, 3 cloves of garlic, 1/2 cup of mustard (I used an apple-calvados mustard), 1 tbls Soy sauce, 1/4 cup olive oil
Mince 2 of the garlic cloves and mix it with all the other ingrediences. slice the remaining clove, cut little slits in the meat and stuff the garlic slices inside. cover the meat with the mustard mixture. leave to rest for an hour, then cook in the oven at 160°C for about 90min, depending on size of the leg. Mine was rather small. I served it with potatoes gratin and brusseles sprouts (because there are no fresh beans in the garden at this time of the year)

No comments: