Thursday, February 28, 2008

Hochzeitsgeschenk

Ja, ich lebe noch. Allerdings hänge ich ganz schön mit meinem Plan für dieses Jahr hinterher. Die Bronchitis, die auf den Virus gefolgt ist, ist fast weg und das Scrappen macht endlich wieder Spaß! Jedoch muss ich meine Arbeit an diversen Workshops immer wieder unterbrechen, denn ich habe meiner Schwägerin Manuela versprochen, Pauls Zimmer zu renovieren. Heute habe ich die Wände gestrichen. Oben ein sanftes Gelb, unten ein warmes Blau (ja, das geht!). Für das 'Dazwischen' müssen wir morgen erst einmal Holzleisten besorgen. Zur Unterhaltung zeige ich Euch heute erst mal ein Mini-Album, das ich für Freunde zur Hochzeit angefertigt habe. Das Material ist fast ausschließlich von Prima, plus ein paar Sticker von K&Company. Das Buch ist schon seit dem 8.2. verschenkt. Es war auch nicht ganz vollständig. Da ich bei der Hochzeit nicht dabei war, muss die Braut den Text selber schreiben. Und ein ordentliches Foto vom Bräutigam fehlte mir auch...






Yes, I am still alive. Now that the Bronchitis, that followed the virus from last week, is finally going away, I can even enjoy scrapbooking again. But I have to jump from one work to the next. I promised my sister-in-law to help re-decorating my nephew's ne room. Today I painted the alls. A soft yellow for the top 2/3 and a warm blue for the bottom. Tomorrow we'll have to buy some wooden rails for the 'between'. The room will look so great! I'll post a picture when it's done. For now you will have to be satisfied with a wedding mini book I made. Supplies are mostly Prima Marketing. I could not write the journaling, as I did not addend the wedding. Plus, I didn't have a decent photo of the groom. But the bride has a wonderful handwriting and can write the journaling herself.

Wednesday, February 20, 2008

Mich hat es erwischt

Diese eisige Kälte bei unserer Rückkehr am Samstag hat mich überrumpelt. Nun bin ich schrecklich erkältet. Hustenkrämpfe schütteln mich und meine Glieder schmerzen. Aber natürlich gelten alle meine Gedanken nur Euch, meinen Bloglesern. Und damit Euch nicht so langweilig wird, kommen hier noch ein paar Fotos von der CHA:

Basic Grey-


Prima Marketing-

Amy und ich beim Maya Road Workshop morgens um halb 8-

Eine 'Purple Cow'-Kuh-

Die wahrscheinlich jüngste Teilnehmerin bei der Verlosung von Making Memories, komplett mit T-Shirt und Los-

I am so ill! Somehow I was not prepared for the freezing cold that greeted us upon arrival in Stuttgart last Saturday. Now I got a cold. I am coughing and all my limbs are hurting. But of course I always think of you, even when I am feeling really badly. So here are some more pictures from CHA... The guy on the last photo is not someone we know, but the little baby completely dressed in T-shirt, with a raffle ticket tucked under the hairband created quite a stir. So cute!

Saturday, February 16, 2008

Wieder zurück

Und endlich gibt es wieder 'Ü', 'Ö', und 'Ä' und das 'Y' ist nicht mehr da, wo eigentlich das 'Z' hingehört.
Ich bin zwar ziemlich müde, denn immerhin bin ich seit über 26 Stunden auf den Beinen und der 'Schlaf' im Flugzeug war nicht gerade sehr erholsam, aber die ersten Fotos hatte ich Euch für heute versprochen, also hier sind sie:
Das wichtigste natürlich zuerst- die entscheidende Verlosung bei Making Memories. Alle, die ein T-Shirt von MM trugen, bekamen Lose und die Frau auf dem Tisch hat die gezogenen Nummern vorgelesen. Als die '33701' gezogen wurde, sind Amy und ich vor Freude in ie Luft gesprungen, was einige Leute etwas verwundert hat, denn aus Gründen, die zu erklären jetzt etwas zu langwierig wäre, standen wir in einiger Entfernung zueinander, so dass den anderen nicht klar sein konnte, dass wir nicht zwei verschiedene Gewinner, sondern ein Team sind. Gewonnen haben wir, wie Ihr schon wisst, den Slice von Making Memories. Allerdings vorerst nur als Gutschein, denn das Gerät wird erst ab Juli ausgeliefert.
Angucken und ausprobieren konnte ich es aber schon mal. Man kann mit Slice verschiedene Formen ausschneiden. Ähnlich wie der Cricut. Allerdings ist Slice handlich und transportabel und man kann das Gerät an jedem beliebigen Punkt einer Seite ansetzten. Auch beim Slice gibt es 'Patronen' mit verschiedenen Motivsammlungen. Da diese Patronen ganz normale Speicherkarten, wie z.B. bei einer Digital-Kamera sind, kann ich mir gut vorstellen, dass es in der Zukunft evtl. auch ein PC-Programm geben könnte, mit dem man eigene Motive entwerfen kann.
Hier bin ich mit Caroline von Maya Road. Bitte beachtet den gerade noch erkennbaren Stapel Ritter Sport Schokolade in ihrer Hand. Mit deutscher Schokolade kann man bei der CHA viel erreichen!
Und hier ist endlich mal ein Foto von mir und meiner Freundin Lain. Sie schreibt für das Simple Scrapbooks Magazine. Ich hatte auch für Sie ein Paket mit deutschen Naschereien und Sockenwolle dabei. Dafür waren wir dann beide 'spritztouring' mit ihrem roten Beetle Cabrio.
Und hier ist noch eine tolle Entdeckung: Das allerbeste Skalpell überhaupt! Ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand geben. Und wer mich kennt, der weiß auch, dass ich SEHR viel mit dem Skalpell arbeite.
Beim Revolution von Quickutz gibt es auch was neues. Man kann einen Zusatztisch kaufen und dann die neuen 12 Inch langen Stanzschablonen benutzen.
Hatte ich eigentlich schon mal erzählt, dass ich bei der CHA immerzu irgendwelche Stanzplatten von Sizzix gewinne? Inzwischen hatte ich 11 Stück und daher kam es mir ganz zurecht, dass bei unserem Einkauftripp zu JoAnns (RIESENGROSSER !!!! Bastelmarkt) alle Sizzix Sachen 40% reduziert waren. Da habe ich mir dann für weniger als 30 Dollar den Sidekick gekauft. Nun kann ich endlich auch mit den Sizzix Stanzern arbeiten...
As promised, here is the first message with fotos from CHA. I am very tired, as I am up for more than 26 hours now, and I really need to go to bed eventually, but I promised to show photos. So here they are. The 1st three photos show the ongoings at the Making Memories booth around 2pm each day, when the big raffle was held. Everyone wearing a MM shirt had a chance to in. So when the number 33701 was called, Amy and I jumped up and down, screaming that we won. That confused quite a lot of people because we did not stand next to each other and the others could not know, that we are a team. Unfortunately we will have to wait till July for the Slice to arrive. But I had a chance to play with it. It is an awesome tool and will be very handy in future workshops!
Next is a picture of me and Caroline from Maya Road. I gave her a bunch of German chocolate. Chocolate could actually become the inofficial currency at CHA....
Then, I finally got a picture of me and my scraphappy friend Lain, who also is a distributing editor of Simple Scrapbooks Magazine. She even introduced me to Stacy Julian. (And a few others of the SS team, too!)
The kraft knife in the picture is so great! I need one!!! Who knows me, also knows, that I love to use kraft knifes on my projects. And here is one, that works like nothing I've seen so far.
And quickutz will add a new feature to the Revolution. With an additional table, you can now also cut the new 12 inch long dies. Perfect for borders on layouts.
One more thing- I keep winning sizzix dies at CHA. I got 2 last year and 6(!) this year. So I decided, that it was time to buy a sidekick tool. I found one at JoAnn's for less than $ 30. Now I finally can use the dies I got.

Wednesday, February 13, 2008

Letzte Meldung

Ich sage Tschuess!
Morgen geht es zu Disney. Und Freitag frueh um 5 zum Flughafen. Mehr zur CHA gibt es dann am Samstag Abend!

Tuesday, February 12, 2008

WE WON A SLICE!!!!

We won a Slice!!!! Gerade eben haben Amy und ich bei der Verlosung von Making Memories das Superneue Die-Cutting System "SLICE" gewonnen!!!! Zwar muessen wir noch bis JULI(!!!) warten, bevor es ausgeliefert wird, aber dafuer kann ich mich schon jetzt freuen, wenn ich ab dem Sommer ein paar 'Scheiben' schneiden kann. Ich bin immer noch ganz aufgeregt. Schliessliech wird 'Slice" ueber 150 Euro kosten! Und da es ja erst im Juli verschickt wird, brauche ich mir auch keine Gedanken um das Gepaeck zu machen...
Gestern abend waren wir in der Cheescake Factory. Wir haben beide riesengrosse Burger gegessen und den Cheescake mit nach Hause nehmen muessen. Den Cake habe ich dann heute um 5.50 Uhr zum Fruehstueck verspeist. Es war Banana Cream Cheesecake. Um 7 Uhr waren wir bei Maya Road zu einem Workshop. Leute, ich sage euch, die MR Haeuser sind um Klassen besser, als die von Doodlebug. Nur nicht ganz so gross, aber dafuer halten sie, weil man sie nicht kleben muss. Und man kann das Dach abnehmen und ein Album o.ae. rein tun. Also ist es mehr eine Haus-Kiste, als ein Haus-Haus...
So, das waren die aufregenden News von heute. Jetzt fahren Amy und ich gleich jemanden von der Arbeit abholen, die uns dann zu den besten Bastelgeschaeften fuehren wird....
Und Clara: Tut mir leid, Fotos kann ich keine einstellen. Aber ich verrate mal soviel-> Es sind beides Nummer eins Kuscheltierchen...

CHA Winter 2008 Tag 2

Nachdem ich gestern mit dem Blog-Eintrag fertig war, lief mir Ali Edwards ueber den weg. Natuerlich existiert dafuer auch ein fotografischer Beweis. Aber Geduld....
Heute hatte ich wieder um 7 Uhr meinen ersten Workshop. Das ist allerdings halb so schlimm, denn meine innere Uhr hat sich auf 3 Uhr Weckzeit eingependelt. Das heisst natuerlich, dass ich dafuer frueher muede werde. Naja, wenn ich erst mal mit Amy Richtung Shopping Mall unterwegs bin, dann wird das schon gehen.
Um 10 Uhr habe ich mich mit Lain Ehmann getroffen. Ich konnte Stacy Julian die Hand schuettlen und werde gleich mit einem roten Beetle Cabrio zum Hotel zurueckfahren. Ausserdem hat es sich gelohnt, das T-Shirt von Making Memories zu tragen, denn ich habe einen kleinen Preis in die Hand gedrueckt bekommen.
So, nun muss ich schluss machen, sonst faehrt Lain mit ihrem Auto ohne mich davon. Viele Gruesse, Ramona
PS: Gestern war ich in der Bear Factory und habe zwei superniedliche Kuscheltiere erworben!!! (Kleiner Tipp fuer Clara und Georg...)

Sunday, February 10, 2008

CHA 2008 Teil 1

Hallo alle zusammen!
nach fast 20 Stunden Reise und zusaetzlich noch 2 Stunden Wartezeit am Flughafen in LA, um meine Stempel in den Pass zu bekommen und meine Fingerabdruecke herzugeben, sind wir gestern um 22 Uhr Ortszeit in Anaheim angekommen. Nach einer sehr kurzen Nacht ging es um 7 Uhr zu Making Memories, zu meinem ersten Workshop. Jetzt ist es 13.30 Uhr und ich habe schon eine Menge tolle Sachen gesehen und natuerlich auch gebastelt.
Gleich treffe ich mich mit einer Bekannten, die hier in den USA Stampin Up Beraterin ist, um Erfahrungen und Kataloge auszutauschen. Mein Gepaeck hier bei der CHA ist schon maechtig schwer. Viele Kataloge, aber auch andere Sachen, z.B. T-Shirts verschiedener Hersteller.
Heute Abend werde ich mich dann mit Lain treffen. Und nun ist auch erst einmal Schluss mit dem Bericht, denn hinter mir steht schon eine Schlange von Leuten, die auch ins Internet moechten....
Viele Gruesse und bis morgen!

Wednesday, February 06, 2008

Schon gewusst? -Zahlen aus der Landwirtschaft-

Wenn man die landwirtschaftliche Produktion Deutschlands umrechnet in die produzierten Energiewerte (= Kalorien), dann geht die gesamte Jahresproduktion aller landwirtschaftlich genutzter Flächen in Baden-Würtemberg nur für das jährlich benötigte Hundefutter in Deutschland drauf! Und alles was die Bauern in Hessen produzieren, ist sozusagen für die Katz'! Wenn der Haustiertrend so anhält, sagen Prognosen voraus, dass spätestens 2015 auch noch alles, was in Sachsen-Anhalt von Bauern produziert wird, für Hunde- und Katzenfutter benötigt wird. -Rein rechnerisch gesehen. Ist doch unglaublich, oder?
Und hier noch mehr Zahlen:
1900 erzeugte ein Landwirt Nahrungsmittel, um 4 Personen ernähren zu können, 1950 ernährte er 10 Personen, 2004 waren es 143. In der gleichen Zeit sank der Anteil der Arbeiter in der Landwirtschaft an den Arbeitern insgesamt von 38% auf 2%.

Numbers from the German agriculture:
If you translate all the food values produced on German an awful lot is going into pet-food production. Since it will not help to give you specific names of German areas and I can't find a statistic telling me how much the percentage of that area compared to all of Germany is, I guess This has to be considered a post meant for Germans only....

Sunday, February 03, 2008

Frozen

Ich habe dieses Video gerade auf dem Blog von Lain gesehen. Echt unglaublich.... Wer kommt bloß auf solche Ideen?
Just found this video on Lain's Blog. Unbelievable. Who thinks of such things??

Saturday, February 02, 2008

Im Keller ist es toll

... Praktisch wie im Schlaraffenland. (Nur nicht für Vegetarier) Es ist immer so schön, wenn wir geschlachtet haben, dann kann ich einfach in den Keller gehen und mir einfach eine Wurst aussuchen. Die Kühltruhe ist auch wieder aufgefüllt. Jetzt geht es mir wieder gut, denn ich bin ein absoluter Vorratsmensch. Für ein ruhiges Gewissen muss immer genügend Essen für mindestens zwei Wochen im Haus sein. Man weiß schließlich nie, ob wir mal einschneien, oder das Auto kaputt geht oder ob ich mal krank im Bett liegen muss. Da ist es schon sehr beruhigend, zu wissen, dass im Notfall zumindest keiner verhungert. Und da wir einen neuen Hausschlachter haben, gibt es diesmal auch ganz andere Wurst als sonst. Neben den Klassikern Rotwurst, Leberwurst, Knackwurst und Sülzwurst hänge diesmal auch Schinkenwurst und Schmorwurst mit im Keller. Auch bei den Bratenstücken habe ich mal wieder ein paar Sonderwünsche geäussert. Ich habe z.B. eine ganze Nackenseite als Kassler zubreiten lassen. Und morgen gibt es eine neue Folge 'Kochen mit Ela'. Das wird meiner Schwägerin gefallen. Es gibt nämlich gepökelten Krustenbraten mit Bier! Alles, was da zu tun ist, ist, den Braten mit Bier zu übergießen...

Und hier ist auch endlich das versprochene Foto meiner Visitenkarten. Ich habe sie in diesem Jahr mal wie kleine Matchbook-Alben gestaltet.

I love going down to the basement these days. So many wonderful Wursts are there. We slaughtered the pigs and now I have plenty to choose from henever we are hungry. The freezer is also full with pieces of pork, bigger ones and smaller ones. I can't rest peacefully when there is not enough food in the house to keep the family fed for at least 2 weeks. So now I can lean back and relax again. There will be a new Episode of 'Cooking with Ela' tomorrow. Manuele will really enjoy the cooking tomorrow, because all she'll have to do is to pour beer over the (cured) piece of meat in the oven.

And in the 3rd photo you can see the business cards I made for CHA. They are like little matchbooks.