Sunday, February 10, 2008

CHA 2008 Teil 1

Hallo alle zusammen!
nach fast 20 Stunden Reise und zusaetzlich noch 2 Stunden Wartezeit am Flughafen in LA, um meine Stempel in den Pass zu bekommen und meine Fingerabdruecke herzugeben, sind wir gestern um 22 Uhr Ortszeit in Anaheim angekommen. Nach einer sehr kurzen Nacht ging es um 7 Uhr zu Making Memories, zu meinem ersten Workshop. Jetzt ist es 13.30 Uhr und ich habe schon eine Menge tolle Sachen gesehen und natuerlich auch gebastelt.
Gleich treffe ich mich mit einer Bekannten, die hier in den USA Stampin Up Beraterin ist, um Erfahrungen und Kataloge auszutauschen. Mein Gepaeck hier bei der CHA ist schon maechtig schwer. Viele Kataloge, aber auch andere Sachen, z.B. T-Shirts verschiedener Hersteller.
Heute Abend werde ich mich dann mit Lain treffen. Und nun ist auch erst einmal Schluss mit dem Bericht, denn hinter mir steht schon eine Schlange von Leuten, die auch ins Internet moechten....
Viele Gruesse und bis morgen!

3 comments:

Ginny said...

Liebe Ramona! Es ist spannend, was du uns alles erzählst! Ich hoffe, wir werden von den ganzen Katalogen, T-Shirts, ... irgendwann auch mal Photos sehen... für die Daheimgebliebenen! Bring uns viele Neuheiten mit! Viele Grüße aus Würzburg nach Anaheim!
Daphne

Anonymous said...

Hi,Mama.
Schön das es dir (wiedermal) bei der CHA gefällt. Papa,Georg und mir geht es gut. Ich schreibe am Mittwoch eine Englischarbeit. (Keiner der mit mir lernt.) Wir haben uns alle sehr gefreut als wir die Muffins, den Kuchen, den Kaffee und die Hui Buh DVD gefunden haben.
Das du sooooooooo lange reisen mustest ist ja brutal!!! Morgen holt Onkel Martin mich 6:50 ab. Da ist es nicht so schlimm wenn Papa mal wieder verschläft ...
Bei uns zu Hause ist alles O.K. . Wir freuen uns alle schon auf Samstag.
Viele Grüße von Papa, Georg + Clara

ScrapHappy said...

Is that my name in there?? Where's my translation? ;)