Tuesday, March 25, 2008

Das war Ostern

Wie in den meisten Teilen des Landes, so viel auch bei uns Ostern ziemlich verschneit aus. Und so ist es nicht verwunderlich, dass der Osterhase sich etwas einfallen lassen musste, als es um das Verstecken der Geschenke ging. Mein Papa und ich hatten da eine brilliante Idee! Konnte es nicht möglich sein, dass der Hase auf der Suche nach einem trockenen Versteck einfach alles in den Kofferraum von Papas Auto gelegt hat? Damit die Kinder nicht zu lange suchen mussten, hat sogar noch ein bisschen Geschenk herausgeguckt. Allerdings haben wir nicht mit Clara gerechnet. Die hat nämlich das Geschenk als erste entdeckt, und statt den Kofferraum zu öffnen, um es herauszuholen, hat sie es nur aus dem Spalt rausgezogen und die Klappe zugehauen. Tja, so waren die Geschenke wieder gut versteckt... Aber die Kinder haben sie (mit unserer Hilfe) dann doch noch gefunden.
Georg war danach für den Rest des Tages beschäftigt. Nicht einmal zum Mittagessen hatte er Zeit.
Für den Nachmittag hatte ich meine Schwager Martin und Rudi mit deren Frauen und natürlich auch Paul eingeladen. Im 'Das Depot'-Laden in Würzburg gab es Anfang März ganz viele rosa Osterdeko ganz ganz billig zu kaufen. Und so war die Deko alles in Rosa. Die Blumentopferde ist nicht echt. In wirklichkeit steckte in den Tontöpfen sehr leckerer Schokoladenkuchen. Und die Eier in dem kleinen Nest im Osterstrauss sind gekochte Wachteleier. Die wolte aber keiner der Gäste essen. Für jeden Gast stand auf dem Teller auch ein bemaltes Ei. Die wollte auch keiner essen... Der Nachmittag war wirklich sehr schön. Wir hatten alle viel Spaß und ich freue mich sehr, dass wir uns alle gut verstehen. Besonders, da wir alle nicht weiter als 100m voneinander entfernt wohnen. Und ich habe es Martin auch nicht übel genommen, dass er nach einem Blick auf die Unterseite des Geschirrs lauthals verkündete, wie überrascht er sei zu erfahren, dass Villeroy&Boch jetzt schon in China produzieren. Unter dem Firmenlogo steht nämlich 'Bone China'...

This Easter the Easter bunny had a hard time finding a good dry place to hide the presents. So he was happy to find the trunk of my dad's car open and simply dumped them all in there. Clara found the little one that showed out of the trunk. But instead of lifting the lid to get the present, she just pulled it out from underneath and closed the trunk tightly. Well, to cut a long story short- the kids did find the presents after all. Georg was particularly happy and so busy, he even had to skip lunch! We had a few guests over for cake and coffee in the afternoon. Harald's younger brothers and their partners (and our nephew Paul of course, too). I got great pink decorations in a sale 2 weeks ago, so all was pink this year. there were real boiled quail's eggs in the little nest in the twigs and every guest had a painted egg on his/her plate. The flowers in the pots are not real. They actually 'grow' in a very delicious choclate 'cupcake'. We had lots of fun and I am really glad, that we all get along so well, esp. since we all live just a few yards from one another. I didn't even get upset, when my brother-in-law Martin voiced his suprise about Villeroy&Boch producing in China now. The china was actually made in Germany, but the 'Bone China' on the dishes got him confused...

No comments: