Sunday, May 04, 2008

Mein Geburtstag

Gestern war mein Geburtstag. Und es gibt ganz viel zu berichten...
Zuerst möchte ich Euch ein Foto zeigen, das am 1. Mai entstanden ist. Ich liebe es, wenn abends die Sonne untergeht und das Dorf in so herrliches Licht taucht. Die Kirche habe ich vom Schlafzimmerfenster aus fotografiert, auf dem 2. Foto seht Ihr, was ich zur selben Zeit aus meinem Bastelzimmer erblicken konnte. (und die Fotos sind so, wie ich sie fotografiert habe, nur zugeschnitten, aber nicht mit Photoshop bearbeitet!)
Am 1. Mai kam es auch zu folgendem Gespräch am Frühstückstisch:
Harald, mit Blick auf Georg's Pullover: Also ich hätte früher ja nicht so einen Pullover angezogen. Das Bild darauf ist ja ein Fehldruck (spielt darauf an, dass die Schrift auf 'alt' gemacht ist und teilweise etwas 'löchrig' ist)
Georg: Wieso, ich finde den schön. Was steht da überhaupt?
Ich: Be a Hero.
Clara: Ja, das ist eindeutig ein Fehldruck. Die haben da 'H' und 'Z' verwechselt...
Ich glaube, meine 11 Jahre alte Tochter wird es mal weit bringen.

Am Freitag habe ich viel Zeit in der Küche verbracht. Zum Geburtstag sollte es nämlich abends beim Grillen folgende Speisen geben:
3 verschiedene Brotsorten, Kartoffelsalat, Nudelsalat, Eiersalat, Grüner Salat mit Parmesan-Talern, Eingelegte Gurken, Gurkensalat, Pfirsich-Erdbeer-Bowle, Pana Cotta mit Himbeersoße und Thüringer Rostbrätl (das sind marinierte Nackensteaks) Alles, was vorher zubereitet werden konnte oder musste, habe ich versucht am Freitag fertigzustellen. Ich hatte die Lage in der Küche jederzeit unter Kontrolle, eine meiner Spezialitäten ist es nämlich, solche Parties und die erforderlichen Kochsessions genau zu planen.
Mein erstes 'Geschenk' bekam ich bereits, als ich morgens kurz nach 6 in die Küche kam. Dort lag nämlich ENDLICH die Maus mausetot in der Falle, hinter der ich schon seit 2 Wochen her bin. HA! Das nächste Geschenk kam von meiner Tochter- Sie hat mir eine Badesprudelkugel und ein Gedicht geschenkt. Das Gedicht ist so schön, dass ich es Euch nicht vorenthalten kann:

Ich wünsch Dir...
einen schönen großen Baum,
einen hübschen Gartenzaun,

viel Segen und viel Glück,
das größte Tortenstück,

einen wunderschönen Tag,
auf das dich jeder mag,

Letzten Endes sag' ich's so:
Lebe glücklich und auch froh,
wie das Bärchen Haribo,
das in einer Tüte saß
und leckre Gummibärchen aß!

So ganz überzeugt bin ich noch nicht, das dieser poetische Hochgenuss tatsächlich aus Claras Feder stammt, aber sie behauptet es steif und fest. Trotzdem- Falls es jemandem bekannt vorkommt, könnt Ihr hier ein Kommentar hinterlassen.

Die nächste Geburtstagsüberraschung kam telefonisch- meine Freundin Manuela, die ich gerade erst beim Klassentreffen wiedergesehen hatte (also NICHT meine Schwägerin, sondern eine andere!) rief an, um mir zu gratulieren. Wir mussten auch gleich erst mal von dem wundervollen Klassentreffen schwärmen. Es ist wirklich unglaublich, aber aus jedem einzelnen Mitschüler ist etwas geworden. Selbst die, die man eigentlich für Nieten (und evtl. sogar notorische HarzIV Kandidaten) gehalten hat, haben etwas aus sich gemacht. Aber ich schweife ab...

Meine ersten Gäste trafen am späten Nachmittag hier ein. Und im Laufe des Abends wurden es immer mehr... Allerdings kamen nicht so viele, wie vermutet. Es sollten 26 Leute werden, weil ich meinen Geburtstag gleich mit der Geburtstagsnachfeier von meinem Schwager Martin kombiniert hatte (so wegen der gleichen Verwandtschaft, dem ähnlichen Kreis von Gästen und der Kostenteilung). Am Ende waren wir 23. Die gute Nachricht- Es hat allen geschmeckt. Die bessere Nachricht- Es sind genug Reste geblieben, dass wir heute Mittag (und in der ganzen nächsten Woche) davon leben konnten. Und heute morgen sah mein Geschenketisch dann so aus:

Die Highlights hier noch einmal im Detail:
Dieses SUPERSCHARFE Keramikmesser von Kyocera war ein absolutes Überraschungsgeschenk meines Mannes (traditionell bekomme ich eigentlich eine Packung Kekse und ein paar Pralinen...) Er hat aber selber zugegeben, dass er nicht im Ansatz geahnt hat, was so ein Messer kostet!
Die handgemalte (!) Vase hat mir meine Mutti in Sevilla gekauft.

Die heißersehnte Stickpackung kam von Amy aus Freudenstadt.


Das hier sind Muffin Förmchen aus Silikon. Ich ärgere mich immer über die Platzverschwendung im Ofen, wenn ich Muffins backe. Für 2 Bleche ist kein Platz und ein Blech kommt mir immer so klein in der Röhre vor. Nun ist das Problem gelöst, denn ich kann jetzt die Muffins einzeln nebeneinander im Ofen platzieren. Vielen Dank an Shelley Beaumont!


Die wunderschön bemalte Baumscheibe hat mir mein Sohn Georg persönlich abgesägt und bemalt. Sogar von beiden Seiten!


Das Buch 'Letters from Father Christmas' steht schon ewig auf meiner Amazon-Wunschliste. Und da macht es auch gar nichts, dass es jetzt nicht gerade auf Weihnachten zugeht.


Und auf dem letzten Foto könnt Ihr noch eines der Törtchen sehen, die es zum Kaffee gab. der Teig ist Schokobisquit, gefüllt mit Vanille-Mousse und Erdbeeren. Lecker!

I'll start with an appology- This. again, will seem to be much less information in English than in German. The reason why I try to add a little more to the German version is, to make Lain E learn German. She always thinks I'm hiding something from you, who can not read German, and therefore 'promised' to learn German, so I can no longer share any secret information with the German readers of my blog.

But here we go:

On May 1st the evening sun set and shed this wonderful light onto the village. I took the picture of the church from my bedroom window and the 2nd one is the view from my scrap room. Oh, and the photos are as I took them, I only cropped them, but didn't photoshop them.

We had an interesting conversation at breakfast that day-

Harald (pointing to Georg's sweatshirt, with an 'aged' looking print on it) : I wouldn't have worn a shirt like this when I was a kid. It looks like a misprint to me. (Meaning the broken letters)

Georg: I like it. What does it say anyway?

Me: Be a hero. (was in English!)

Clara: Then it definitely is a misprint. The switched the 'H' and the 'Z'.

I was busy all day in the kitchen on Friday, preparing dishes for the BBQ on my birthday, the next day. Here is the menu: Potatoe salad, 3 different kinds of bread, pasta salad, egg salad, pickles, cucumber salad, green salad with parmesano rounds, pana cotta with raspberries, bowle with peaches and strawberries and marinated steaks. I prepared ahead as much as possible.

When I stepped into the kitchen just after 6 am on my birthday I found the first present of the day. The mouse I was hunting for 2 weeks lay dead in the trap. The next present was a lovely poem Clara wrote for me, which I can't really translate. But feel free to translate it yourself, I typed it in the German part of this post.

The next good suprise was the call from an old school friend. we talked about the reunion last week.

Then you can see what other presents I got. Harald gave me one of those expensive (and really sharp) knives with ceramic blade. I got a handpainted vase my mom bought in Spain, a great cross stitch kit from Amy, individual muffin baking cups out of silicon from Shelley, a handcut and handpainted slice of wood from Georg and the 'Letters from Father Christmas', which has been on my Amazon wishlist for AGES, so I didn't care, that it is not Christmas time right now, and a few great other things, too.

The last photo shows one of the treats I made for cake and coffe in the afternoon. We were about 25 people for the BBQ (all family! Closest family!!) and now we have enough leftovers to feed us the next week...

5 comments:

Teena said...

DAS hört sich ja wie ein perfekter Geburtstag an, toll! So tolle Geschenke hast du bekommen, alle sind so besonders!
Und das Gedicht und die Baumscheibe sind einfach zuckersüß!
Von mir alles Liebe nachträglich!

Kwebbel said...

Nachträglich wünsche ich Dir auch noch alles liebe und gute!
Das Gedicht ist echt supersüß und ich kenne es nicht!
Viel spaß beim Muffin backen - die silikon Teile sind super die habe ich auch!
Liebe Grüße Kwebbel

ScrapHappy said...

Hiding the messages in the "poem" from Clara won't work. ;)
Love the hero to zero...
and HAPPY BIRTHDAY!
xooxox
L

Ginny said...

Liebe Ramona, auch von mir aus Würzburg die allerbesten Wünsche zum Geburtstag! LG von Daphne

Sina said...

Auch von mir alles Liebe und Gute nachträglich.