Tuesday, July 22, 2008

22. Juli

Wie angekündigt, habe ich gestern an der Nähmaschine gesessen. Viel ist nicht dabei herausgekommen. Nur diese Stiftaufbewahrungsroulade. Aber ich möchte doch darauf hinweisen, dass die bunten Stoffstreifen hinter jedem Stiftfach einzeln zusammengenäht wurden. Auch wenn man es nicht vermuten würde, das war kein großes gebatiktes Stück Stoff, sondern viele verschiedene, die ich dann erst zu dem Gesamtkunstwerk zusammenfügen musste. Georg war auch kreativ und hat den ganzen Tag bei Oma Christel (danke für das Foto!) Frontlader gespielt. Allerdings blutet mir bei diesem Anblick das Herz- die SCHÖNEN Pappen, völlig zerknickt...!! Was man daraus alles hätte basteln können...
Hier noch ein Foto von Sonntag ganz spät abends: Clara unterwegs mit Opa Gottfried in der Wildwasserbahn. Hinterher, so wurde mir berichtet, musste sie mit einem nassen Hintern das Feuerwerk bewundern.
Noch etwas, ws ich in den letzten Tagen angefertigt habe. Ein Nadelkissen. Es ist auch gar nicht groß.
Zum Vergleich, damit Ihr sehen könnt, mit welchen Adleraugen ich hier sticken musste, habe ich mal ein 1-Cent Stück dazugelegt.

Und heute muss ich wohl doch wieder scrappen, denn gerade brachte mir der Postbote dieses Packet aus Amerika. Jetzt habe ich wieder viele neue Buchstaben für viele neue Scrapbookseiten (oder Karten).

As I already mentioned yesterday, I did indeed sew something. It turned out to be a pencil holding thingy. The colourful backround is made of 20 different strips of fabric, so there really was some sewing to do. I am not sure who will get it. I don't really need it for myself, as I already have one out of my beloved Mary Engelbreit fabric.
Georg was playing tractor yesterday- and ruined all those wonderful big chipboard pieces- Ahrg! What I could have done with that chipboard...
Clara and Opa Gottfried enjoyed a ride at the Kiliani-fair which ended Sunday with huge fireworks.
I finished this pincushion and to show you how tiny the stitches are, there is a closeup with a 1-Euro-Cent coin, which is a little smaller than your American 1-Cent coin.
Oh, and I got this wonderful bunch of letters in the mail today. So I guess, no sewing today, but back to glueing!

2 comments:

Billeh said...

Hallo Ramona,
ich musste gerade schmunzeln, denn die Poseidon-Bahn war im letzten Jahr auch hier bei uns auf der Wiese. Die nehmen wir immer zum Abschluss, wegen der nassen Sachen ;-)
Deine Stickerei ist wirklich eine Feinstarbeit, ich bin beeindruckt! Und um die vielen Buchstaben beneide ich dich echt, ich gebe es zu!

Bille said...

Sorry, das war ich.