Sunday, August 24, 2008

Der 8o. Geburtstag

Gestern waren wir alle unterwegs in Bad Wildungen. Mit reichlich Verspätung (NEIN, über die Gründe möchte ich hier nicht reden, es hat mit meinem trödeligen Mann zu tun!) kamen wir in dem Ort an, in dem meine Mama gerade zur Kur ist. Das Geburtstagskind war allerdings meine Oma, hier im Bild: Nach einem köstlichen Mittagessen fuhren wir zuerst an den Affoldaer See zum Campen. Meine Schwester hatte dort schon seit Donnerstag Quartier bezogen. Endlich konnte ich auch mal die Ausmaße des Zeltes in 'echt' sehen. Ich bin ja nicht so der Camping-Typ. Ein richtiges Hotelzimmer ist mir immer lieber, aber so schlecht war das mit dem Zelt gar nicht. Es ist so ein ausklappbares Zelt, dass rund um einen Autoanhänger gebaut ist (Piroschka??- Keine Ahnung, ob das die offizielle Bezeichnung ist) Jedenfalls schläft man nicht so auf der Erde und der Hnd hat sogar eine eigene Hütte. Selbst 'ne richtige Küche und einen Kleiderschrank gibt es. Den Stopp auf dem Campingplats haben wir dann gleich noch für ein Gruppenfoto genutzt.
Und schon ging es weiter zum Edersee. Der ist im Moment aber höchstens zur Hälfte voll. Beeindruckend war die Staumauer aber trotzdem. Und lang. Ich hatte eindeutig NICHT die richtigen Schuhe dabei!
Eigentlich sollte die gesamte Geburtstagsgesellschaft zu einer Dampferfahrt auf dem See aufbrechen, da es aber bereits halb vier war, die Rundfahrt ca. 60 Minuten gedauert hätte und uns auch noch eine 90 minütige Rückfahrt bevorstand, haben sich an der Seilbahn zur Bootsanlegestelle unsere Wege getrennt. Schließlich warteten bei uns zu Hause die Kühe auf Futter und Melkdienst.
Und zum Schluss noch ein Foto von Georg, um meine Oma zu beruhigen, die sich Sorgen gemacht hat, weil der Georg so traurig dem Schiff hinterher geguckt hat. Die Traurigkeit war schnell verflogen, denn am Ufer war ein riesengroßer Wasserspielplatz.


Yesterday we all went to Bad Wildungen to celebrate the 80th birthday of my grandmother. We met there, because my mom is there on rehab there and it is halfway between our home and the home of my grandparents. After lunch we all went to the camp site my sister had already occupied since Thursday. I'm not really fond of camping. I normally prefer a proper hotel room. But that tent was rather big and compfy. We took a group shot at the site before leaving to travel on to the Edersee and the damm. I was not in the right shoes for much walking. And I regretted it (Still do! My feet don't look pretty at all...) Because we had to be home in time to feed and milk the cows, we could not stay for the boat ride. So sadly, we had to wave 'Good Bye' to the others when they boarded the boat. But there was a wonderful playground for the children at shore, and we stayed there for a few more moments before driving back home.

No comments: