Monday, September 29, 2008

So viel zu berichten -Teil 2

Fast hätte ich es vergessen- Gleich 2x bekam ich in den letzten Tagen diesen Award verliehen. Einmal von Beate und dann noch einmal von Ulrike. Vielen Dank an Euch beide. Eigentlich soll ich diesen Award jetzt an andere weiterreichen. Die Wahl fällt mir wirklich sehr schwer. Besonders, da der eine Blog, der mir sofort in den Sinn gekommen ist, nämlich der von Lain Ehmann, schon einen hat. Also werde ich mich geschickt aus der Affäre ziehen und verkünden: 'Ich muss noch darüber nachdenken!'


Mit der Wiederkehr ins traute Heim nach Sebexen war der gestrige Tag noch lange nicht vorbei. Am Nachmittag war ich mit den Kindern und der Familie von Haralds Bruder Rudi Äpfel pflücken. Die aufgelesenen und aussortierten werde ich morgen zum Mosten bringen. Da ich die meiste Zeit hoch oben im Frontlader des Treckers stand, hat die Aufgabe des Fotografen diesmal Clara übernommen.





Die Zeit verging wirklich schnell und es wurde schon dunkel, als wir uns auf den Heimweg machten. Heute werde ich mich dann verstärkt um das Abfüllen des Himbeerlikörs kümmern, denn der Bauernmarkt ist nur noch 6 Tage entfernt *SCHRECK*
Am 8.11. werde ich übrigens einen Scrapbooktag in Stuttgart leiten. Infos dazu findet Ihr auf dem Blog vom Scrapbookshop. Vielleicht hat ja der eine oder andere Zeit, dort hinzukommen.

I got an Award. Actually I got it twice. Once from Beate and once from Ulrike. Thank you so much. Now, the only blog that comes into my mind to forward this award to, is the blog my friend Lain has. So she should be the sole benefactor, but I think, she already got it.
The day yesterday was not over, when we got back home from my parents. In the afternoon the kids, me and my brother-in-law Rudi's family went apple picking. We had so much fun. It was almost dark, when we got back home. Since I was up in the tree most of the time, Clara took all the photos. All the apples that are not perfect will become apple juice. I'll take them to the 'juicery' tomorrow.
Today I need to fill all the small bottles for the raspberry liquer. We want to sell it at the farmer's market and that is just 6 days ahead. *OMG*! There is still sooo much to do. So I beeter get going!

1 comment:

Toujours-Moi said...

Dann gibt es demnächst ja ein wunderbares Apfelerntelayout mit Fotos von Dir! ;)