Saturday, October 18, 2008

Der große Kartoffeltest

Am Donnerstag hatte ich mir mal meine Schwägerin Manuela eingeladen. Ich wollte nämlich die einzelnen Kartoffelsorten auf ihre Folienkartoffeleigenschaften testen.


Dabei wurde natürlich nach streng wissenschaftliche Richtlinien vorgegangen. Zuerst gab es eine optische und sensorische Prüfung, in der die allgemeine äußere und innere Erscheinung sowie die Konsistenz der Kartoffel überprüft wurde. Nach dieser ersten Einschätzung folgte der Hauptbestandteil der Prüfung. Der Geschmackstest. Alle Kartoffeln erhielten in den verschiedenen Katagorien Noten. Daraus wurde dann der Gesamtsieger ermittelt.
Aber wie das eben bei geschmacksorientierten Prüfungen so ist- es gab keinen Sieger. Während ich die Sorten Edzell Blue und Secura favorisierte, lag bei Manuela eindeutig Belana vorn.
Zumindest waren wir uns aber einig, dass die allerbeste Salz- und Breikartoffel, Laura, absolut nicht zur Folienkartoffel geeignet ist.

Oh, heute haben wir auch noch Apfelsaftnachschub abholen können. 90 Liter, deren Geschmack ich noch nicht beurteilen kann, da wir im Moment noch damit den Flur heizen. Harald meinte, wir sollten im Winter, wenn es kalt ist, einfach immer Saft machen lassen, den würden wir dann zum Abkühlen im Flur stehen lassen. Sozusagen als Apfelsaftheizung... (Bei Abholung war der Saft noch ca. 70°C warm)

Und Clara macht sich noch immer schöne Ferien in Würzburg. Heute hat sie sich sogar meinen uneingeschränkten Neid verdient. Bei Hugendubel war nämlich ...

Roman Rausch, einer meiner Lieblingsdichter hier im Lande, zur Autogrammstunde. Und Clara hatte viel Freude, sich mal mit einem echten erfolgreichen Schriftsteller unterhalten zu können.

(Und wenn ich Glück habe, dann hält sie auf dem Foto gerade ein Weihnachtsgeschenk für mich in der Hand :o) )


On Thursday evening my sister-in-law and I met to sample all our potatoe varieties if they are suitable for baked potatoes. After tasting, smelling and looking at all of them, we found that we both prefered different kinds. I liked Edzell Blue (an old Scottish variety), while Manuela liked Belana (a very new German variety) best. At least we both agreed, that my favourite puree potatoe Laura failed totally.

Clara is still enjoying Würzburg. She met one of my favourite authors today. Roman Rausch signed his new book in Würzburg today. (I just hope, that there may be a Christmas present for me in Clara's hands on the photo)

And we got new apple juice today. I picked the ready juice up this am and I still can't say how it is, because right now it is used as the heating for the entrance hall. When we picked it up, it was still about 70°C (sorry, no F today. I'm in a hurry. And besides- you really coud get used to Celcius and metric system. Would be so much easier...) So harald suggested, that in winter, we could always have new apple juice made for us, so we can use it as heating.

No comments: