Friday, November 21, 2008

Pläne

Nachdem ich eingesehen habe, dass ich manchmal meinen Kindern nicht genug Zeit widme, habe ich beschlossen, dass das in diesem Advent anders werden soll. Ich bin auch zeitlich sehr gut organisiert. Die Adventskalender sind befüllt, alle bereits vorhanden Weihnachtsgeschenke verpackt und nur noch ein kleiner Teil der Geschenke, nämlich die, die kurzfristig und selbst hergestellt werden müssen, die fehlen noch. Ich fühle, dass ich alles im Griff habe. Die Utensilien für die vorweihnachtlichen Aktivitäten treffen langsam hier ein. Gestern ist die Lieferung für die Seifenherstellungs-Aktion eingetroffen. Die Zutaten für ein Lebkuchenhaus stehen bereit, Mehl, Zucker und Butter für Plätzchen sind in ausreichender Menge in der Vorratskammer (bzw. im Kühlschrank). Zu meinem Slice habe ich gestern eine Speicherkarte mit Weihnachtsmotiven bestellt, also können die Kinder mit mir Karten basteln. Diesmal freue ich mich richtig auf die Weihnachtszeit. Ganz anders als im letzten Jahr, wo wir praktisch bis Ende Dezember fast jeden Tag von früh bis spät beschäftigt waren und ich noch nicht einmal Lust hatte, das Haus schön zu dekorieren. Und in meinem geplanten Blog-Adventskalender werdet Ihr auch ein paar Ideen zu sehen bekommen. Und vielleicht sogar was gewinnen können....

* Bevor ich es wieder vergesse: Ich schätze mal, für einen dieser Stoffkörbe brauch man so ca. 3 Stunden, wenn man nicht trödelt, weniger, wenn man ein besserer Näher ist als ich. Genau kann ich es nicht sagen, denn ich habe ja 5 Stück mit einem Mal gemacht. Für die 5 insgesamt habe ich nicht ganz 8 Stunden benötigt. Aber das war effektive Fließbandarbeit.*

I feel, that I am very much on time with my plans for this Advent time. The calendars are filled, most gifts are wrapped and the 1st items I need for all the fun I plan with Clara and Georg have already arrived. I realized, that I spent way to little time with them in the past and want to make sure, this December will be different. We'll make our own soap, bake cookies, make cards and build a gingerbread house. This year, I am looking forward to Christmas. I guess, that is partly because I missed out on it last year. With the horrible potaoe harvest last year we were busy till almost Christmas to get the potatoes sorted and packed away in a frostproof way. I didn't feel like decorating a lot. Sure, we had a tree (here in Germany it is set up on the 24th of December), but not much else to make Christmas sparkle. But this year I am full of ideas. Some of them I will share with you in my upcomming blog-advent-calendar. There might even be a chance to win something...

1 comment:

Sina said...

Mensch Ramona,
ich bin immer wieder begeistert was du alles machst. Seifen, Karten, Quilten, Scrappen und und und wirklich Hut ab.

Meine Weihnachtsvorbereitungen sind auch alle so weit erledigt, die Geschenke da, einige Karten sind schon gemacht, nur die Haus Deko macht mir noch Sorgen. Eigentlich wollte ich das nächste Woche machen, aber da fahren wir für 5 Tage in den Familien Urlaub. Mal sehen.

LG
Sina