Sunday, December 07, 2008

Siebter Dezember 08

So langsam nähern wir uns Weihnachten... Mit den Kindern habe ich deshalb schon einmal den Ernstfall geprobt und einen Tannenbaum dekoriert. Die Idee ist nicht unbedingt neu, aber bei allen, die seither zu Besuch kamen, gab es ein großes Hallo. Genutzt habe ich in diesem Fall Papier, Bänder und Pailletten von Doodlebug, viele Stecknadeln, einen Styropor-Kegel und einen kleinen Stern, den meine Teilnehmer vom letzten VHS Kurs wahrscheinlich schon kennen.

Die Kinder haben die verschieden großen Pailletten auf die Stecknadeln gefädelt und ich habe es dann in den Baum gesteckt. Ging sehr flott und sieht in Natura richtig cool aus!
Oh, vergesst nicht, Euer Kommentar zum gestrigen Türchen zu hinterlassen. Ihr habt Zeit bis heute Abend.
Since it is not that long till Christmas, the kids and I practised decorating the tree a few days ago. All we did was to pin some sequins onto a styrofoam cone that is hidden underneath green paper. Clara and Georg put the sequins on stick pins and I attached them to the tree. Looks even better in real live! I admit, it is not a new idea, but I think it's pretty cool...
And don't forget to leave your comment in yesterday's post for your chance to win the Heidi Swapp stamps. The winner will be announced tonight.

1 comment:

Beate said...

Das ist ja mal ne witzige Idee!
Leider hab ich keine Pailetten zu Hause. Ist wohl eines der wenigen
Bastelmaterialien, die in meinem
Haushalt fehlen :-), sonst würde ich ihn gleich mal nachmachen.
Woher hast du denn die tollen Pailleten , liebe Ramona?

liebe Grüße
Bea