Monday, December 22, 2008

Zweiundzwanzigster Dezember 08

Uh, nur noch 2 Tage bis Heilig Abend. Kaum zu glauben, das Jahr ist schon fast um. Da muss ich mich jetzt aber ranhalten, um alles zu schaffen, was ich mir noch vorgenommen habe. Gestern jedenfalls habe ich schon die Platzkarten für das Mittagessen am 26.12. hier bei uns vorbereitet.




Da hatte ich gar nicht viel zu tun. Nur die Namen stempeln und die Sterne ausstanzen. Die niedlichen Weihnachtsmänner warten schon seit fast 12 Monaten auf ihren Einzatz. Ich hatte sie kurz nach Weihnachten in Würzburg im 'Depot' gekauft. Eines der Schnäppchen, über die ich mich noch immer sehr freuen kann. Denn sie waren von 1,99 auf 0,80 Euro reduziert. Was es zum Essen geben wird, dass wisst Ihr ja bereits. Aber womit ich meine Familie unterhalten werde, das wisst Ihr bestimmt nicht. Da gibt es eine ganz bestimmte Weihnachtsgeschichte. Die nennt sich die 'Die Falle- Eine antiautoritäre Weihnachtsgeschichte'. Und die ist soooo lustig. Allerdings ehr was für größere. Kinder könnten dadurch ihren guten Glauben an den Weihnachtsmann befleckt sehen... Falls Ihr eine etwas aufwendigere Produktion plant, dann kann ich Euch diesen Sketch HIER empfehlen. (Und ich möchte meine Eltern dringend darum bitten, den Link NICHT anzuklicken!!!!!!) Er hat für viel Heiterkeit bei der Weihnachtsfeier des Mandolinenorchesters gesorgt. Und 'Okay' hat seitdem auch eine neue Bedeutung.


I must apologize, that todays post is mainly for Germans. The two links in the post lead to a storie you can read for Christmas and a little play you can perform for your guests. The photo in the post shows the placecards I prepared for the Dinner on Boxing Day (26th). I bought the little Santas last year in a sale and they were patiently waiting for their big day.

No comments: