Wednesday, January 07, 2009

Jemand Lust auf Möhrengemüse?

Gerade haben wir ca. 1,5 Tonnen (das sind 1500kg!) Möhren geschenkt bekommen. Die sind zwar nicht mehr für den Verkauf geeignet, weil einige Säcke etwas frostig geworden sind, aber die meisten sind noch super. Ausser uns freuen sich allerdings noch viel mehr die Kühe! Die lieben Möhren.
Bald ist auch Claras Geburtstag. Die Einladungen sehen in diesem Jahr so aus:

Anyone here, who cares for some carrots? We just got 1.5 tons delivered to our doorstep as a late Christmas present. (For my non-metric friends- that's about 3,300 pounds!) Some of them had slight freezing damage and so they can not be sold anymore. Lucky for us and the cows who love carrots.
Soon it will be Clara's birthday. The invitations look like this: Jedes Kind hat eine Schlafmaske mit dabei.
Gestern früh war es ziemlich kalt. Wir hatten -19°C. Anderswo war es kälter, also jammere ich auch nicht. Die Kälte hat ja schließlich auch was gutes. So schön sehen unsere Fenster nur selten aus.

Every girl gets a sleeping mask with the invitation, as it will be a beauty sleepover party.
Yesterday, when I got up at about 6am, it was MINUS 19°C, that is -2.2°F. I can't complain, there were areas in Germany which had -18°F (-28°C). And there is definitely a good side to it, too. Because If it weren for the deep temperatures, my windows wouldn't look as pretty!

Gestern musste dann auch der Tannenbaum weichen. Er ist nun handlich verpackt in kleinen Tüten und kann dann als Anmachholz für den Ofen dienen.
Yesterday I got rid of the Christmas tree. It is now carfully packaged in little paper bags so my mother-in-law can use it to enlighten the fire in the morning. (Yes, we always have a real tree. I don't think, I could befriend with a plastic one. I'd miss the trip to the woods and the search for the perfect tree and the smell of it, which filles the whole house.)
Schon am 4.1. haben die Kinder einen Schneemann-Bau-Wettbewerb durchgeführt. Der von Georg und Paul ist zwar eindeutig am größten (Onkel Rudi hat da mitgeholfen!), aber Clara, die für die mittlere Kugel auch die Hilfe vom Papa brauchte, hat den schöneren Schneemann fertiggestellt. Es gibt also 2 Siegerteams.
On Monday the kids had a snowman competition. Georg and Paul won the 'biggest-snowman' category, Clara built the prettiest one. But of course both teams had help from the dads.

Allerdings gefiel den Schneemännern die frostige Nacht nicht, so dass sie leichte Schwäche zeigten. Der große Schneemann neiget sich gestern bereits bedrohlich zur Seite, Claras Schneemann ist in der Nacht umgestürzt wie ein gefällter Baum. (Allerdings, jetzt wo ich mir das erste Bild so betrachte, hatte der Schneemann von Clara natürlich schon vorher einen leichten Hang zur Seite...)
Unfortunately the snowman did not favour the freezing temperatures at night. Georg and Paul's looked a little lopsided yesterday, while Clara's (which was lopsided from the beginning) had made a deep fall like a cut tree.



2 comments:

SKappeys said...

Was macht ihr denn mit den ganzen Möhren? Fragt doch mal in den örtlichen Reitvereinen / -ställen nach eventuellen Abnehmern. Da könnt ich sicher noch ein paar Euros mit verdienen.
Und wozu bekommen Claras Gäste eine Schlafmaske?
LG, Silke
PS: vielen Dank für das schöne Geschenk!!!

Sina said...

Hihih,
eure Kühe lechzen bestimmt schon nach den schönen Möhren. Eure Fenster sehen aber frostig aus, aber wunderschön. Bei Termopenfenstern kann man solche schönen Kristalle leider nicht beobachten.
Schade das die Schneemänner nicht überlebt haben. Bei uns ist der Schnee so pudrig, das man gar keine Kugel zusammen bekommt.

Liebe Grüße
Sina