Saturday, February 28, 2009

Fortschritte

Vorgestern Nachmittag rief der Maler an. 'In 2 Stunden bin ich da, dann schneiden wir den Läufer zu!' SUPER! Also habe ich alles fallen lassen und sofort begonnen, den alten Läufer rauszunehmen. Mit dem Maler hier bei uns in Sebexen ist es nämlich ähnlich wie mit den Handwerkern im Osten. Der ist ein vielbeschäftigter Mann und wenn er sagt, er kommt, dann sollte man am besten die Hacken zusammenschlagen und freudig 'Jawoll' rufen, denn man weiß nie, wann er wieder einmal Zeit hat! Also haben die Kinder und ich den sowieso schon fast leeren Flur ganz leer gemacht.Mein Schreibtisch musste ebenfalls weichen, weshalb mein Computer jetzt auf einem Hocker steht und ich im Schneidersitz davor hocke. Nicht sehr bequem, aber es ist ja nur für kurze Zeit...
Nachdem der Flur dann leer war, haben wir schon mit der Vorarbeit begonnen (Malermeister kosten schließlich 'ne Menge Geld) und zumindest den Läufer auf der Treppe verlegt, damit Helmut ihn nur noch abschneiden braucht.


Boah! Sieht das toll aus. Kaum zu glauben, dass das dieselbe Treppe ist...

Die Kinder sind auch gleich erst mal probegelaufen. Auf Socken natürlich!

Helmut hat dann den Rest der Läufer im ganzen Flur verteilt und zugeschnitten. Das hat länger gedauert als gedacht.Jetzt sieht es hier allerdings wieder kahl aus, denn der Läufer wurde gleich wieder aufgerollt und zum Ketteln nach Göttingen geschickt. Aber nächste Woche, da haben wir Ihn dann bestimmt wieder zurück!


Jetzt haben wir noch 8 Meter vom Treppenläufer (68cm breit) übrig. Falls also jemand von Euch einen neuen Läufer braucht....

1 comment:

Anonymous said...

hallo ramona,

super malermeister hast du da an der hand :-)
habe zwar seine adresse im internet gefunden, doch leider ist nirgends eine email zu finden.

stups ihn mal an, er moechte sie mal endlich ins telefonbuch eintragen.

aber dann hat er sicher noch weniger zeit *sfg
wie gut das er schon bei euch war, hihi.

liebe gruesse aus der ferne