Saturday, March 28, 2009

Ich bin dann mal weg

... gleich geht es los. Um 8.41 Uhr fährt der Zug ab, der uns zum Flughafen nach Frankfurt bringt. Gegen Mitternacht MEZ sollten wir dann in Bangkok landen. Ich werde versuchen, mich von unterwegs gelegentlich zu melden. Am 15.4. bin ich dann wieder zurück zuhause...

In a few moments the big adventure will begin. At 8.41am the train will take us to the airport. And around midnight (German time) we'll arrive in Bangkok. I'll try to post on my blog from Thailand, but can't promise anything... We'll be back on the 15th of April.

Wednesday, March 25, 2009

Der Urlaub rückt näher

Claras neues Instrument trifft genau Georgs Geschmack. Damit sie gemeinsam üben können,hat Georg sich eine eigene Bratsche aus Legos gebaut.

Georg seems to like Clara's new instrument. He even build his own viola out of Legos to join her when she practices. Der Sommerweizen ist auch drin. Genau rechtzeitig, bevor das Wetter wieder schlechter wurde.

The summer wheat is in the earth, too. Just in time before the weather got bad again.
Bei diesen dicken Schneeflocken bekomme ich tatsächlich langsam Reisefieber. Ist es nicht toll, wie selbst das Wetter seinen Beitrag leistet, damit die Abreise nach Thailand nicht so schwer fällt?
I'm totally looking forward to traveling into warmer climates. Isn't it nice how even the weather seems to do it's best to make me feel less homesick when I'll go to Thailand on Saturday?

Gestern fand der 100. Musikalische Abend das Gymnasiums Corvinianum statt. Clara stand beim Unterstufen-Chor in der ersten Reihe und hat ihr bestes gegeben. Ich auch, denn Ihr glaubt gar nicht, wie schwer es ist aus mittellangen, SEHR glatten und geschmeidigen (= rutschigen) Haaren eine Tango-taugliche Frisur zu machen. Wir mussten uns sogar von Oma Inge das Haarspray borgen, weil ich sowas nicht habe. Jedenfalls sah Clara total schick aus.
Yesterday we went to the 100th Musical Evening hosted by Clara's school. She was standing in the first row when the choir entered the stage. And she did her best. I'm so proud. - Proud of her for singing well and proud of the great hairstyle. It was a real challenge to turn her sleek hair into a tango-style hair-do. We even had to borrow some of my mother-in-law's hairspray because we don't have such fancy styling aids.



Erst gegen 23 Uhr waren wir wieder zu Hause. Und um 6 musste Clara (und ich natürlich auch) schon wieder aufstehen... Heute ist noch einmal ein Auftritt, aber da braucht Clara nicht bis zum Ende bleiben, sondern ich kann sie schon halb neun abholen. Zum Glück sind bald Ferien. Auf dem langen Flug kann Clara dann den verpassten Schlaf nachholen.
We got back home at 11pm - and had to get up at 6am again... A short night. There will be another performance tonight, but this time I can pick her up at 8.30pm, so that is not too bad. Luckily in just a few more days spring break will start and Clara can catch up with all the sleep she missed.
Bevor es gestern losging, hatte ich noch ein bisschen Zeit in der Stadt zu schlendern. Oft kommt das nicht vor. Dabei entdeckte ich diese Schaufensterdeko. Erst dachte ich, es seien Sammeltassen, aber bei näherem Hinsehen entpuppte es sich als Nachtlichter. Es gibt schon komische Sachen...
Before the performance began yesterday, I had a little time for some windowshopping. Look what I found. At first glance I thought those were collectible cups, but it turned out to be a display of night lights. Funny things you can get in town...

Noch eine Bauernregel für Euch? Okay- Am 27. März ist wieder ein sogenannter 'Lostag', der über kommendes Wetter entscheiden soll. Die Weisheit dazu ist: 'Wie der Ruperti, so der Juni'.

Saturday, March 21, 2009

Immer was los

Donnerstag war der Kindergarten zu. Da Manuela und Rudi arbeiten mussten, hatte ich den Paul hier zu meiner Unterhaltung. Vormittags waren wir Wochenendeinkäufe erledigen und hatten viel Spaß dabei, mit dem Einkaufswagen wie mit einem Rennauto durch die Gänge zu rasen. Mittags hat Paul uns dann Spaghetti gekocht. Ausnahmsweise (und nur mit Lätzchen) durften die Jungs die Spaghettis in voller Länge genießen.

On Thursday the kindergarten was closed and because Manuela and Rudi had to work all day, I had Paul over to keep me company. We had lots of fun racing through the isles in the supermarket in the morning, cooking spaghetti and then of course also eating them...
Da der Frühling jetzt langsam aber sicher doch kommt, habe ich die warme Winterbettwäsche zurück in den Schrank verbannt. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber egal ob ich im Herbst zur Winterbettwäsche wechsle oder im Frühjahr die Sommerbettwäsche hervorhole, die ersten Nächte sind immer besonders schön. Natürlich wasche ich die benutzte Bettwäsche regelmäßig, aber irgendwie scheint sie doch ganz anders zu sein, wenn sie ein halbes Jahr im Schrank gelegen hat. Da kommt das 'normale' Frisch-Gewaschen-Gefühl nicht mit.
Spring is comming and so I put the warm winter linens back in the cupboard and got out the cool summer covers. I don't know what it is, but after waiting in the cupboard for half a year, the linens seem to be especially nice and soft. I always look forward to the first few night after the change. Now I DO wash the bedding regularly, but somehow even the freshly washed feeling can't compeed with the fresh out of the cupboard feeling.

Freitag morgen wurde ich durch EXTREM lautes Getöse vom Kuchenbacken abgehalten. Direkt hinter der Kirche landete der Rettungshubschrauber. Man, so groß habe ich mir den gar nicht vorgestellt. Man erzählt sich, dass irgendwo bei Dacharbeiten einer vom Dach oder durch das Dach gestürzt sei. Genaues weiß ich allerdings nicht.
Friday morning I was kept from baking the cake be a very loud noise. The rescue helicopter went down behind the church to pick up a man who (allegedly, but I don't know for sure) fell from or through a roof nearby while working on it.
Und wir haben jetzt einen neuen Krachmacher im Haus. Gestern begann für Clara die Bratschenspielerei. Sie hat erst mal ein Übungsinstrument ausgeliehen bekommen, um zu sehen, ob sie es überhaupt mag.
We also got a nw noisemaker in the house. A viola. This one is just a borrowed one so Clara can decide wether she likes it or not.

Grund für diese Entscheidung ist, dass sie mit der Mandoline leider in keiner der musikalischen AGs Verwendung findet. Daher strebt sie jetzt eine Karriere als Bratsche im Corvi-Orchester an. Musikalisch werden wir Clara am Dienstag erleben, wenn das Gymnasium Corvinianum (Klingt der Name nicht toll? Schon allein deshalb bin ich froh, Clara nach Northeim geschickt zu haben. 'Gymnasium Corvinianum' macht enfach viel mehr her als 'Roswitha-Gymnasium', oder?) seinen 100. Musikalischen Abend veranstaltet. Da wird sie allerdings noch im Chor mitsingen.
The reason why she'll learn another instrument is, that a mandolin is not very usefull in a big orchestra. So Clara wanted to learn something that will get her into the school orchestra. And a viola is always needed. But before she can play with the whole orchestra, she'll have to learn how to play the viola. Right now it is very loud, but not really ear-pleasing...


Und weil heute die Sonne so schön scheint, habe ich auch an die Bauernregel gedacht:
'Wenn der März nicht tut, was er soll, ist der April von Launen voll.'
Da stellen sich mir 2 Fragen- 1. Was soll der März den tun? 2. Ist der April nicht immer launisch?

Monday, March 16, 2009

Ich bin noch da...

... nur sehr sehr beschäftigt... Damit Ihr seht, dass das nicht nur eine Ausrede ist, hier der Beweis (Achtung!- Sehr lang und fotolastig!)

I'm still there, but very very busy... And so you can see that this is not just an excuse- here is the proof(Beware- long and filled with many photos)

Letztes Wochenende war ich mit den Kindern in Würzburg. Die Kinder nur so zum Vergnügen, ich, um Geld zu verdienen. Am Sonntag hatte ich nämlich einen VHS Kurs. Clara wollte Opa Gottfired ausserdem Ihre neue Kamera zeigen, die sie sich vom Geburtstagsgeld gekauft hat. Und der Georg hat tatsächlich sein 'Seepferdchen', das in Bayern allerdings mehr wie eine Pinguin-Ente aussieht, geschafft.

Last weekend the kids and I went to Würzburg. The children just to have fun and I had to teach a class. Clara wanted to show off her new camera, she bought from her birthday money. Georg actually got his 'new swimmers' certificate, which is called 'little seahorse'.


Kaum wieder zuhause, brachte uns der Maler den Teppich zurück. Die Enden waren schön gekettelt und ich konnte ihn gleich verlegen. Dachte ich jedenfalls- bis ich feststellen musste, dass der Ausschnitt rund um den Schornstein vergessen wurde. Also habe ich die lange Bahn postwendend zurückgeschickt.


We were just back home, when the carpet runner was delivered to our doorstepp. The ends were nicely finished and so I was able to lay it out right away. At least that's what I thought until I discovered, that they forgot to sew the bit that had to be cut out for the chimney. So one of the pieces had to go back again...


Das hat mir ein bisschen Zeit gegeben, endlich den Gefrierteil vom Kühlschrank abzutauen. Da ich ja noch 2 250-Liter Gefriertruhen im Keller habe, bestand kein Grund zur Eile, denn das Gefriergut war ja nicht in Gefahr aufzutauen.

That gave me time to thaw the ice in the freezing compartment of my fridge. I have 2 additional freezer chests in the basement (both with about 60 gallons volume), so there was no rush because nothing was in danger of getting un-frozen.Während also das Eis taute, konnte ich mit Clara zum Kieferothopäden, der so viele Missbildungen an Claras Zähnen festgestellt hat, dass es mich wundert, das Clara nicht total entstellt ist. Zumindest kam es mir so vor, denn er hörte gar nicht mehr damit auf, seiner Assistentin zu diktieren. Es wurden dann auch gleich noch die Zahnabdrücke genommen. Jetzt warten wir auf den Behandlungsplan und dann müssen wir mal sehen, wie sich das alles auf die Finanzen auswirken wird... 'Ne Zahnspange ist jedenfalls sicher... Wieder zuhause angekommen machte ich in der Küche die schreckliche entdeckung, dass Harald gleich 2 meiner Fächer aus dem Gefrierteil vom Küchenschrank geschubst und kaputtgemacht hat. Die lagen dann in Einzelteilen und ohne Kommentar auf dem Fußboden, so dass meine nächste Aufgabe war, die Kisten wieder zuammenzupuzzeln...

While the ice was melting, I went to see the orthodontist with Clara. Once he started to list all the flaws in Clara's jaws, he didn't stop for a while. I got the impression, the whole girl should be completely disfigured in her mouth. It sounded that bad. So the braces are just a few weeks away, until the health insurance told us, how much we'll have to pay. When we got back home, I had to find out that Harald had pushed the two drawers from the freezer off the desk and what I found was the drawers on the floor with a few pieces missing. So my next task was to mend the drawers...

Damit es mir nicht zu langweilig wird und die Arbeit nich aus geht, hat mich die Schwester meiner Schwägerin Manuela damit beauftragt, für eine ihrer Freundinnen, die gerade Mutter geworden ist, eine Kuscheldecke zu nähen. Glücklicherweise wird der Rand von Hand angenäht. So konnte ich die ganze Decke am Wochenende auf der Zugreise nach Würzburg mitnehmen und daran arbeiten. Kein Moment wird vergeudet. Darum fahre ich gern mit dem Zug. Da kann man, während man darauf wartet, am Ziel anzukommen, viel schaffen. Dienstag war die Decke jedenfalls fertig. Ich habe gleich noch die passende Tüte mitgeliefert. Und die kleine Ida braucht nun nicht frieren.

Just to make sure I don't run out of work (and maybe even get bored...), my sister-in-law's sister asked me to sew a blanket for the newborn baby of one of her friends. Luckily the trimming around the blanket is sewn by hand, so I was able to take it on th train with me when I went to Würzburg. That's why I love travelling on the train. It is the perfect exsample for multitasking. you travel and are still able to do something usefull. I finished the blanket on Tuesday, even made a matching tote. And now little Ida stays warm and cozy.Freitag war Georgs großer Tag. Sein 8. Geburtstag. Die Einladungen dafür habe ich Euch ja bereits gezeigt. Hhier kommt nun der Geburtstagskuchen:

Georg's big day was on friday. His 8th birthday. I had already shown the invitations a while ago. Now here is the cake:


Und hier das wichtigste Geschenk:
And this was the main present:
Von seinem Geburtstagsgeld hat er sich noch einen Lego-Technik Kasten gekauft. Zusammengebaut sah das dann so aus:
From the money he got, he bought a Lego set. And of course he has already finished assembling it:
Das Wohnzimmer war ein großer Kino-Sall. Sollte ich mal im Lotto gewinnen, dann möchte ich auch einen Beamer haben! Der hier zum Geburtstag war ja leider nur geborgt.
The living room was turned into a cinema and if I ever win the lottery, I'll buy a beamer. The one we got for the party was only borrowed.


Während es für die Kinder Krabbenburger und Spongebob Torte gab, wurden die Erwachsenen mit thailändischen Spezialitäten verwöhnt. Viel übrig geblieben ist davon nicht. Daher gehe ich davon aus, dass es tatsächlich geschmeckt hat.
While the kids had crab burgers and Spongebob cake, the grown-ups were spoiled with real Thai food. Not much was left at the end of the evening, so I assume, that they liked it.


Am Samstag musste ich schnell die Taschen packen, denn Sonntag ging es nach Einbeck. Der nächste VHS-Kurs stand auf dem Programm. Mit 11 Teilnehmern haben wir viel Spaß gehabt und auch ordentlich was geschafft.
I had lots to do on saturday to get all my bags packed for the next class on Sunday. There were 11 people in my class and we had much fun.
Auch wenn es nicht danach aussieht, nach reichlich 9 Stunden war ich doch ein kleines bisschen geschafft und freute mich sehr auf meine Badewanne.
It doesn't look like it, but after more than 9 hours I was pretty tired and looked forward to a hot bath.


Hier sind einige der Projekte:
Eine CD-Hülle für Urlaubsfotos
Here are some of the projects:
A CD-case for photo CDs
Ein Umschlagalbum mit der sogenannten 'Klavier-Bindung'
An envelope book with piano hinge binding
Ein kleines Reisetagebuch (oder Mini-Album) mit einer Bindung aus Schleifenbändern
A little journal with a binding made of ribbon

Und ein kleines Leporello aus Umschlägen. Nicht zu sehen ist ein Büchlein mit einem Magnetverschluss, welches auch noch gemacht wurde.
And a little accordeon book out of envelopes. I don't have a photo of the last project which was a little journal with a magnetic closure.
Während ich in der VHS geschuftet habe, war Harald mit den Kindern (und der Hälfte aller Sebexener) unterwegs im Wald. Einmal im Jahr findet die 'Grenzwanderung' statt. Da wird immer ein Teil der Sebexener Feldmark und der Wälder bewandert. Natürlich mit anschließendem Mittagessen. Das Wetter war zwar nicht optimal, aber das konnte hier keinen abschrecken.
While I was teaching my class, Harald and the children (and half of Sebexen) hiked in the woods. It is an annual event which usually ends with a huge lunch (and lots of beer for the men). The weather was not perfect, but that didn't keep anyone from going.

So, nun wisst Ihr Bescheid. Übrigens war ich beim Frisör, um mir für die thailändische Hitze einen passenden Haarschnitt zu gönnen.
So now you know all. Oh, BTW, I went to the hairdresser to get myself a new haircut that will be better for the heat in Thailand...

Sunday, March 01, 2009

Und das Lesezeichen geht an....


Herzlichen Glückwunsch! Melde Dich bei mir, damit wir die 'Übergabemodalitäten' besprechen können.
Vielen Dank auch für alle anderen Lesevorschläge. da werde ich mal beim nächsten Besuch im Buchladen Ausschau halten. 'Die Bücherdiebin' und alles mit 'Tinten-' (herz, blut und tod) hat Clara in der letzten Zeit gelesen. Auch die war begeistert. 'Maria, es schmeckt Ihm nicht', wurde mir von meiner Schwägerin empfohlen. Das scheint also tatsächlich gut zu sein, wenn es mehreren gefällt... Mein Lieblingsbuch vom letzten Jahr ist übrigens :



Kategorie 'Unterhaltsam'
- The Undomestic Godess von Sophie Kinsella


Kategorie 'Zum Schreien Komisch'
- I Like You (Hospitality under the Influence) von Amy Sedaris


Kategorie 'Höchst Spannend'
- Summertime von Liz Rigbey, heißt auf deutsch 'Der versunkene Garten'


Kategorie 'Eigentlich für Kinder'
- Die Spiderwick-Geheimnisse von Holly Black und Tony DiTerlizzi