Thursday, April 16, 2009

Thailand Teil 1 - Bangkok

Ich bin wieder zurück. Wohlbehalten, von Unruhen haben wir nichts mitbekommen. Unsere Erlebnisse würden trotzdem ein ganzes Buch füllen. Den Reisebericht gibt es daher in Etappen.
Begonnen hat der Urlaub mit 3 Tagen in Bangkok. So eine Stadt habe ich noch nie erlebt. Faszinierend und gleichzeitig auch sehr abenteuerlich.
Nicht nur, was den Verkehr angeht. Regeln scheint es keine bindenden zu geben. Jeder fährt so wie er will...
I'm back home. Safe and unharmed. Actually we didn't see any protesters or military people at all...
Our adventures would still fill a whole book. So the travel summary comes in sequels. At the beginning we were in Bangkok. An unbelievable city. Unlike any I've seen so far. Fascinating and adventureous.
Not only when it comes to traffic rules, as there seem to be none...
Auch die Elektriker legen bei ihrer Arbeit offensichtlich viel Fantasie und Kreativität an den Tag:
Electricians are very creative here, too:


Beindruckende Hochhauspaläste

Impressive skyscrapers:stehen direkt neben armseligen Hütten. Ein geschlossenes Stadtzentrum gibt es nicht, alles ist bunt gemischt und wer sich hier zurechtfindet, der verdient meine Bewunderung.

are right next to poor huts. There is no real city center, everything is mixed and whoever finds his way around earns my respect.

Natürlich gibt es Tempel, Tempel, Tempel. Der, der mir am meisten den Atem geraubt hat, ist der Wat Arun, denn ihn zu erklimmen (man geht da nicht rein, sondern muss ihn besteigen), ist bei gefühlten 35°C und 99% Luftfeuchtigkeit eine echte Herausforderung.
Of course there are temples, lots of temples. The one that took most of my breath away was the Wat Arun. You can't go inside this one, you have to climb it. At tropical temperatures it really was a breathtaking experience.

Natürlich waren wir im Grand Palace. Dort hat uns ein tropischer Gewitterschauer überrascht, der innerhalb von einer Stunde die Parkanlage in ein riesengroßes Planschbecken verwandelt hat. Mit den Schuhen in der Hand und hochgekrempelten Hosen sind wir durch die Anlage geschlendert.
Of course we also visited the Grand Palace. There we got caught in a tropical thunderstorm. Within 1 hour, the whole grounds were turned into a swimming pool. So we took the shoes in our hands and hitched our skirts to explore the area...

Teil 2 der Urlaubsbeschreibung folgt... Ich muss mich erst mal entscheiden, welche der 2500 Fotos ich Euch zeigen möchte...
Part 2 will follow soon. But I must decide frst, which of the 2,500 photos I want to show you...

1 comment:

Ginny said...

bin froh, dass du wieder gut zurückgekommen bist und gespannt auf den nächsten Urlaubs-Bericht!