Thursday, April 23, 2009

Thailand Teil 4 - Tauchen bei Racha Yai


Der schrecklichste Urlaubstag für mich, der beste Urlaubstag für Clara- so könnte man die Tauchfahrt zusammenfassen. Ich war auf der 80 minütigen Hinfahrt zu der Insel mit dem Riff von Seekrankheit übermannt worden. Clara hat daher den ersten Tauchgang auch allein mit unserem Tauchlehrer James unternommen. Erst nach dem Mittag bin ich beim 2. Tauchgang mit nach unten gegangen. Georg und Oma Christel haben in der Zeit geschnorchelt. Mein Fazit des Tages: Ich bin definitiv NICHT für die Seefahrt und die Unterwasserwelt gemacht. Es war mal interessant, aber ich werde es nicht noch einmal machen. Die Rückfahrt über hatte ich auch wieder meine liebe Not, den Mageninhalt unter Kontrolle zu halten...
The best day for Clara, the worst day for me. That pretty much summarizes our diving trip to Racha Yai island. I got really seasick on the 80 minute tour to the island and so I skipped the 1st dive. So Clara and our instructor went without me. Clara LOVED it! After lunch I decided to join them, esp. since I had paid a lot of money for it. I now know for sure- I'm not meant for being on boats and I am not a mermaid and never will be. It was intersting. I'm glad I did it, but there will be no next time for me. Even on the ay back to Phuket island I had to work really hard to keep inside what was inside my stomach.

1 comment:

Maren said...

Ich kann Dich gut verstehen.Das wäre für mich auch nix...