Thursday, August 20, 2009

Spät ins Bett, dafür früh wieder raus...

Gestern ist es erntebedingt mal wieder etwas sehr spät gewesen. Das schnelle Ende der kurzen Nacht kam heute früh, als ich gerade dabei war, Claras Schulbrote zu schmieren. Aus dem Stall kamen eindeutige 'Wehengeräusche'. Und tatsächlich, da war ein Kälbchen gerade dabei seine Füße an die frische Luft zu strecken. Also Kälbchen, sag 'Guten Morgen' zu den Lesern. Leser, sagt 'Hallo' zu Kälbchen:

Leider ist es mal wieder ein Junge. Aber niedlich ist er und munter. Für heute haben wir volles Programm. Lauter Lieblingsarbeiten von mir (hahaha) Heu, Stroh, Kartoffeln... und 2 Eimer Mirabellen warten auch noch auf ihre Verarbeitung. Also, dann mal ran...

The night was short. We worked in late yesterday and then, when I got up to prepare Clara's school lunch this am, I heard the sound of a cow giving birth. And I heard right. There was a new calf trying to get out of his mom. So, say 'hello' to the little boy...

2 comments:

cathi said...

Hallo Kälbchen, ich wünsche Dir ein schönes Leben!

Ginny said...

Hallo Kalb! Ich freu mich darauf, dich persönlich zu treffen! :-)
LG von Daphne