Friday, August 28, 2009

Wieder ein Woche rum

Und es gibt viel zu berichten...
Zum Beispiel habe ich endlich Glück gehabt und konnte bei der Genossenschaft neue Gummistiefel in meiner Größe finden. Die alten waren inzwischen nur noch bei sonnigem Wetter in der Lage meine Füße trocken zu halten.

Another week gone and lots to tell...
I was finally lucky and got new wellingtons in my size. (With steel caps) The old ones were only able to keep my feet dry in sunny weather... Also in die Tonne mit den alten... (Und nur eine Stunde später stand meine Schwiegermutter vor der Tonne, schaute hinein und fragte mich, ob ich die Stiefel etwa wegschmeißen wolle. Da habe ich ihr natürlich großzügig erlaubt, sie für sich wieder herauszuholen. In Anbetracht dieser unverhofften Geste fragte sie dann aber doch skeptisch nach, ob die noch heile wären... Ja, ja, meine Schwiegermutter...)

So the old ones went into the trash can. (And just a few minutes later my mother-in-law checked the trash and asked why I would put the nice rubber boots in there....)
Und hier sind meine neuen Gummistiefel. Natürlich mit Stahlkappe, damit mir die Kühe nicht meine Zehen zerquetschen, wenn sie drauftreten.
And here are my new ones. With safety steel caps to make sure my toes will not be damaged if a cow should step on them.

Ich habe diese Woche auch gelernt, dass Enten die wahren Ferkel sind. Kaum hat es mal geregnet, sahen sie aus wie die Schweine. Im Matsch zu wühlen macht offensichtlich viel Spaß.

I also found out, that ducks are the real pigs. It only rained a bit and within minutes they looked like this. Obviously they have lots of fun playing in the mud.



Die Hühnchen hat das allerdings nicht weiter interessiert.

The chicken were not interested in the mud at all...


Wenn ich in den letzten Nachmittagen über meine Schulter geschaut habe, dann war das hier mein Auslick. Aber so langsam nähern wir uns dem Ende...
Looking back over my shoulders in the last few afternoons, I saw this. Luckily we are finally nearing the end of it all...

Und während Harald mit mir Stroh pressen war, hat die Kuh Opitz ihren Freundinnen im heimischen Kuhstall einen Besuch abgestattet. Schon toll, wie sie sich gleich nach Hause gefunden hat, wo sie diesen Weg ja erst 2 mal gegangen ist... Wir haben sie aber wieder zurück auf die Weide gebracht.

And while Harald and I were busy with the straw, the cow Opitz went home to the stable to say hello to her friends there. It's amazing how she found her way back home. She's only walked it twice in her life before. But we took her back to the meadow again.
Clara ist heute zum Geburtstag bei ihrer Freundin Steffie eingeladen. Auf dem Unterhaltungsplan steht Wasserski! Als Geschenk gibt es Ohringe.
Clara will stay in Northeim today. Her friend Steffie is giving a Birthday party. She invited her friends to go water skiing. And this is the present she'll get from Clara:
Ich habe 2 Paar Ohringe gemacht. Die rechten sind einfach nur aufgefädelt, bei den linken habe ich kleine Perlen auf Silerdraht gefädelt und dann gehäkelt.
I made 2 pairs of earrings. the right ones are simple, for the ones on the left I put little beads on a silver wire and crocheted it.
Oh, und Daphne war zu Besuch. Sie hat auch ganz viele Fotos gemacht. Ich allerdings kein einziges... Spaß hatten wir aber jede Menge. Wir waren nämlich damit beschäftigt, uns Gedanken über unseren Stand bei der Handmade Messe in Würzburg zu machen.
Oh, and Daphne was here. We had lots of fun and I didn't take a single photo...

No comments: