Thursday, October 15, 2009

Ach ja, die Handmade

Hinter mir liegt eine ziemlich anstrengende Woche. Gemeinsam mit meiner 'Downline' Daphne habe ich einen Stand bei der Handmade in Würzburg gehabt. Das Lampenfieber war groß, ob sich unsere Erwartungen erfüllen, wird die Zeit zeigen, denn als Direktvertrieb kann man ja leider nichts auf einer Messe verkaufen, sondern die Kunden nur auf die Produkte aufmerksam machen und dann hoffen, dass alle was bestellen. Unser Stand sah übrigens nach einem Großeinkauf bei IKEA so aus:

It has been an eventful week. Daphne, my SU!-downline, and I had a booth at the 'handmade' show in Würzburg. We were very excited. Time will tell if it was a success, since we couldn't sell anything, just show and tell and take orders for the SU! products. And this was our booth, spiced up with lots of IKEA furniture... Ca. 4500 Leute haben die Messe besucht. Bei uns konnten sie an verschiedenen Make'n'Takes teilnehmen. Zum Glück wollten das nicht alle, sonst wären wir in arge Bedrängnis geraten.

About 4,500 people came to visit the show and some made our make'n'takes. We offered different ones every two hours.
Selbst der Georg hatte seinen Spaß. Und ich habe jetzt einen neuen Kerzenständer (und ab Weihnachten auch noch einen Salzstreuer)
Even Georg found something to do. Now I own a brand new candle holder (and on Christmas Eve I'll get the matching saltshaker)

2 comments:

Bianca said...

Euer Stand sieht sehr gut aus! IKEA und SU! lassen sich doch wunderbar vereinen...!

Gruß, Bianca

Waldfee Karin said...

Hallo Ramona,
es war schön dich auch mal persönlich zu erleben. Meine Karte ist zwar Ausschuß geworden (beim Stempeln verrutscht), aber ich werde sie als Erinnerung an diesen Messebesuch aufheben. Den neuen Katalog habe ich schon studiert und das eine oder andere werde ich mir wohl demnächst gönnen.

Liebe Grüße Karin