Wednesday, December 09, 2009

8.12.2009

Der Banana Cream Pie hat geschmeckt. Ziemlich lecker sogar. Und darum verrate ich auch, wie ich es gemacht habe. Ich hatte es etwas einfacher, denn Amy hatte mir eine fertige Oreo-Pie-Crust, also den fertigen 'Tortenboden' mitgegeben. Den brauchte ich nur noch füllen. Alle, die nicht solche Glückspilze sind, müssen ihn selber machen. Mein Pie hatte ca. 22 cm Durchmesser. Der Boden ist schnell und backfrei aus zerbröselten Oreo (ersatzweise 'Othello-') Keksen und geschmolzener Butter herzustellen. Ihr drückt den Teig in ein Pie oder Springform und zieht den Rand etwas hoch.
Der nächste Schritt ist der selbstgemachte Vanille-Pudding. Mmmmmhh, SOOO LECKER! Dazu werden 500ml Milch, 4 EL Zucker, 1 Beutel Vanillearoma von Dr. Oetker und eine Prise Salz zum Kochen gebracht. Während das geschieht, mixt man 4 Eigelb, 4 EL Stärkemehl und 4 EL Zucker in einer Schüssel. Sobald die Milch köchelt, wird etwa 1/4 davon langsam und unter ständigem Rühren (ich habe dazu den Mixer auf fast der allerkleinsten Stufe benutzt) in die Eigelbmasse gegeben. Dann wird die Eigelbmasse in den Topf zum Rest der Milch gekippt. Auch langsam und IMMER RÜHREN! Jetzt alles noch einmal zurück auf die heiße Platte, rühren, rühren, rühren, bis es dick ist. Wie Pudding eben. Während der Pudding abkühlt (mit einer Schicht Frischhaltefolie direkt auf der Oberfläche, damit sich keine Haut bildet) kann man ein bisschen Pause machen. Dann geht es mit den Bananen weiter. 2 davon werden in Scheiben auf dem Tortenboden verteilt. Da kommt die Schicht Pudding drüber.
Und dann muss Sahne geschlagen werden. 1 Becher reicht eigentlich. Ich habe noch etwas Zucker und einen EL Bananelikör dazugegeben. Kann mir aber vorstellen, dass es mit Nesquick-Banane auch gut schmeckt. Die Sahne kommt dann auf den Pudding.

Wer den Pie nicht sofort benötigt, der kann ihn jetzt in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren noch mit Bananenscheiben dekorieren.



So wie alle amerik. Pies ist auch dieser hier eigentlich mehr ein Dessert, kein Kuchen für die Kaffeetafel. Aber nach dem Kaninchen in Senfsoße gestern Mittag hatten wir keinen Platz mehr im Magen und daher gab es den Pie bei uns zum Kaffee.


Die 4 Eiweiße habe ich auch inzw. verarbeitet. Sie sind zu ital. Mandelbrot geworden.

Und der Tee des Tages war 'Fruity Ginger'. Sehr blass im Aussehen, aber nicht im Geschmack. Ich mag die leichte Schärfe von Ingwer im Tee.


No comments: