Tuesday, May 24, 2011

Weiter geht es…

Heute versuche ich mal ganz was Neues. Ich habe nämlich entdeckt, dass man mit Microsoft Office auch Blogeinträge schreiben kann. Falls dieser Eintrag hier also irgendwie nicht klappt, ist Office schuld, nicht ich. Über Madrid kann ich Euch noch nichts schreiben, denn die Fotos bekomme ich erst morgen. Aber ich kann Euch schon verraten, wohin ich mit den Kindern in den Sommerferien reisen werde. Die Bahnfahrt nach England hat uns wirklich auf den Geschmack gebracht. Und so werden wir im August wieder mit der Deutschen Bahn ein interessantes Ziel ansteuern. Oder halt, ich verrate es Euch NICHT. Ich lasse euch einfach mal raten. Und wer es richtig errät, bekommt ein Urlaubs-Postkarte von uns geschickt. Mitmachen dürfen alle, ausser jenen, denen ich bereits verraten habe, wohin die Reise geht. Als kleinen Tipp habe ich mal die Fahrkarte:




Wir haben also knapp 70 Euro bezahlt, für 3 Personen, Hin- und Rückfahrt, incl. Reservierungen. Noch ein Hinweis: Wir fahren am 9.August um 6.34 Uhr in Kreiensen los und erreichen unser Ziel um 14.10 Uhr, mit 2x Umsteigen. Und nun ratet mal…

Monday, May 23, 2011

Zeit, ein bisschen aufzuholen...

Die Tage und Wochen gehen ins Land und ich komme einfach nicht dazu, Euch zu berichten... Aber jetzt ist es endlich soweit. Ich habe mir heute vorgenommen, mit der Berichterstattung loszulegen. Und es gibt so einiges.
Zum Beispiel war inzwischen Ostern. Wie jedes Jahr habe ich gemeinsam mit meiner Schwester Ostereier bemalt. Ohne die Eier wäre Ostern eigentlich nur halb so schön. Vor allem aber ohne das Eierbemalen. Das macht nämlich viel Spaß und während die Hände beschäftigt sind, steht auch der Mund nicht still... Insgesamt habe ich 40 Eier bemalt, die zum Teil verschenkt wurden. Die Osterfeiertage hatten wir Besuch von meinen Eltern. Damit ich in Ruhe kochen konnte ( es gab gepökelten gerösteten Schweinebauch mit fränkischem Spargel, Spargelcremesuppe und Weiße Schokoladenmousse mit Erdbeeren), habe ich meine Familie zum Spazieren geschickt. Hier wird gerade eine Umgehungsstrasse gebaut und die sind sie entlangspaziert...

Nach Ostern kommen hier die Konfirmationen. Da der diesjährige Jahrgang ja eigentlich Claras wäree, hätten wir sie nicht früher eingeschult, fühlte ich mich verpflichtet, ordentliche Geschenke zu schenken. Schließlich kennt man sich ja noch aus dem Kindergarten. Das einzige, was mir spontan einfiel, waren Bilderrahmen für das Foto im Konfirmationsoutfit. und so habe ich 15 rahmen dekoriert. In 2 Designs- einen für die Jungs, einen für die Mädchen.
Zusätzlich hatte mich eine Freundin gefragt, ob ich nicht eine Torte machen könnte. Ihr Sohn mag nur Topfkuchen und den wollte sie dann wenigstens schön verziert wissen.




Aber damit nicht genug, denn gleich für die nächste Konfirmation hatte mich eine andere Freundin verpflichtet. Sie brauchte einen John Deere Kuchen. Und der sah nicht nur von aussen gelb und grün aus...




Zwischendurch hatte ich Geburtstag. Und einen Scrapbook-Kurs musste ich noch vorbereiten, denn am 5.Mai ging es nach Würzburg, zur VHS, einen Kurs geben, bevor wir (Mutti, Vati, meine Schwester Silvia und ich) am 6.5. nach Madrid flogen. Davon später mehr, wenn ich von Silvia ein paar Fotos zeigen kann.